Umweltwoche .de

 


Und überhaupt machen wir das doch wegen dem Klimawandel, als Antwort auf steigende Energiepreise, als Kampf gegen die bösen Vier… für mehr Demokratie, für unsere Kinder… und die Speicher erfinden DIE noch… und ganz still wenn die dort oben uns nicht ihre PSW für unsere Weltrettung geben oder unverschämt viel dafür wollen, müssen wir halt leider wieder eine Weserübung machen… Einfach mal nachfragen bei PV-Anlagenbesitzer und staunen über deren Fremd- und Selbstanlügen! Der Kampf gegen Blutdiamanten Ihr lächerliches Beispiel Utsira ist eine Respektlosigkeit ggü. Die Natur ist ebensosehr die Quelle der Gebrauchswerte und aus solchen besteht doch wohl der sachliche Reichtum! Wissenschaftler haben daher berechnet, dass von bis vermutlich Mio.

BITTE ADDEN!


Beide Begriffe sind identisch! Angst und Furcht sind wie die Suche nach Schutz die Primärreaktionen. Er sorgt dafür, dass wir aufrecht gehen und als Menschen leben können. Die rechte Gehirnhälfte verarbeitet das Signal, identifiziert die Gefahr als Neigungsverlust, reagiert mit Angst und ruft nach Schutz. Die gröbste Gefahr scheint gebannt, das Leben kann wie gewohnt weitergehen. Die Wissenschaftler, die sich die Klimakatastrophe ausgedacht haben und die Politiker, die sich zu Klimaschützern aufgeschwungen haben, müssen nun alle Energie aufwenden, um die Gefahr stets aufrecht und im Unterbewusstsein präsent zu halten.

Dazu gehört eine immerwährende Propaganda, die zu einem neuen Wirtschaftszweig geführt hat, der Angstindustrie. Die Computer müssen auf Hochtouren laufen, um stets neue Gefahren zu konstruieren. Es darf keine Gewöhnung, keine Langeweile aufkommen. Man muss die Dominanz des Unterbewusstseins über das Bewusstsein sicherstellen.

Sie akzeptiert die unverschämte und asoziale Subventionierung des Wind- und Solarstroms und glaubt an eine konstante Stromversorgung aus extrem volatilen Quellen. Der Mensch kann nicht die Stärke des Windes regulieren und seinen Wünschen anpassen. Und die langen Winternächte kann er auch nicht aufheben. Klimaexperten wie Klimapolitiker haben aufmerksam die Schriften des Verhaltensforschers Iwan Pawlow wie des Psychoanalytikers Sigmund Freud studiert. Wir sind von Natur Triebwesen und bleiben Gefangene unserer Instinkte, denn nur diese sichern das Überleben bei spontanen Gefahren, seien sie auch nur eingeredet und irgendwann eingebildet.

Wer die globale Ökodiktatur nicht will, muss handeln und gegensteuern! Uns geht ein Licht auf: Also machen wir es an! Ich bin erneut beeindruckt vom Dr.

Thünes Wissen und der zwingenden Schärfe seiner Gedanken. Doch was nicht mehr bewiesen sondern einfach zur Kenntnis genommen werden muss, ist folgendes: Der Winkel der Planetenpräzession ist auf dem Rücklauf. Ehe es aber so weit ist, dürfen wir den ebenfalls rückwärts wandernden Frühlingspunkt FP nicht aus dem Auge verlieren, denn dieser befindet sich gegenwärtig am Ende der Fische, d.

Wo aber bleibt die Aufklärung dieses den Naturwissenschaften offenbar völlig entfremdeten Volkes, das mit liderlichsten Argumenten und politischen Heilsbotschaften ein ums andere Mal in die Irre geführt wird? Doch wird dort erklärt wie umweltschädlich die Herstellung eines Toyota Prius ist.

Die Verbrauchtests der Supersportler auf der Rennstrecke sind für den Ottonormalverbraucher vielleicht nicht so relevant aber unterhaltsam. Die Sendung ist jedenfalls ein Genuss für alle Geschädigten der Klimaindoktrination. Dekadenz und Übersättigung vom Schlimmsten. Audi Q7 in die City fahren könne um sich dort mit Freundinnen zum shoppen zu treffen.

Toni Meier ist der grösste Kunstrechenkünstler der Weltklimaretter. Wenn Männer allerdings nicht nur das Ernährungsverhalten sondern auch die Schuhgrösse von Frauen übernähmen, könnten nicht nur Noch grösser würde die Einsparung, wenn es durch geeignete Erziehungsmassnahmen gelänge, das Schuhkaufverhalten der Frauen dem der Männer anzugleichen. Lasst den Meier nur machen! Nicht nur die Wissenschaft will ja dem Zeitgeist huldigen… soweit allgemeiner Konsens oder besser übersetzt Nonsens.

Herr Klasen, wussten Sie das nicht — das wir Männer das Böse schlechthin sind? Selig sind die geistig Armen, denn das Himmelreich ist ihr. Bei der Ernährung gibt es drei Aspekte: Zudem fehlen einige essentielle unverzichtbare Mikronährstoffe in pflanzlicher Kost. Es ist in der Tat beschämend und geradezu kindisch, wie man aus solchen Fakten völlig sachfremde Forderungen ableiten kann.

Man sollte letztendes gefälligst nicht mehr so lange leben die Frauen! Wer ist denn das??? Es mag durchaus sein, dass die heutige Welt von einer debilen Bande gezüchteter Wahnsinniger regiert wird. Vor denen fürchte ich mich allerdings nicht. Ich fürchte mich vor der Herde von wohlmeinenden Idioten, die glauben das geschriebene Gesetze und Autoritäten um jeden Preis befolgt werden müssen, selbst auf Kosten offensichtlicher Moralität.

Das Personal der Todesschwadronen und Konzentrationslagern unserer Geschichte bestand nicht aus Rebellen und Dissidenten, sondern aus denen, die Vorschriften befolgten.

Das Problem ist nicht die Befehlskette, es ist die Kette des Gehorsams. So weit sind wir jetzt schon. Ich denke, das ist kein Aprilscherz und keine Comedy. Und diese bittere Erkenntnis beantwortet mir so vieles, was im Zusammenhang mit Klimawandel, Energiewende und sonstigen politisch-gesellschaftlichen Themen bisher unverständlich und unmöglich erscheint. Was ist heute davon übrig? Ideologien kennen auch Zerfallsprozesse. Der COHype befindet sich bereits am Beginn seines Zerfallprozesses und beschleunigt seine Talfahrt mit den Daten, die er selber sammelt und liefert.

Dank neuer Technologien wird es noch schneller gehen als beim Marxismus-Leninismus. Sie hat allerdings auch nie versucht ihren Glauben wisssenschaftlich zu beweisen.

Ist ein Land entsprechend Zahlungsunfähig, muss es von sich aus bzw. Nur mit strikten Regeln und realen Konsequenzen halte ich ein System Währung zusammen! Momentan machen die Regierungen genau das Gegenteil. Wulff hielt im August eine Rede in Friedrichshafen zur Eurorettung, seine Unterschrift war nicht mehr sicher. Es geht noch weiter. Wie zerstört man eine funktionierende Marktwirtschaft ? Oder soll sich China von solch erbärmlichen Figuren etwa erpressen lassen?

Indien denkt in dem Zusammenhang über Flugverbote für europäische Fluglinien nach! Wer da wohl verdient den Kürzeren zieht??? Hoffentlich gelingt es jetzt endlich den Bürger, die Öffentlichkeit zu erreichen. Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken.

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail. Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Sie bleiben so unkonkret, weil Sie sich nicht auskennen. Wäre ja nicht schlimm, wenn Sie nicht mich versuchen würden zu belehren. Habe auch keine Huckepacksicherungen vor mir liegen. Genau um das geht es und mir seit ich hier poste.

Unser Augenmerk sollte auf der Todesstrafe an sich liegen. Und mein Blickwinkel darauf: Wollen wir das oder wollen wir das nicht. Auch für uns selbst. Nun es gilt jedoch auch hierbei Nicht nur Ihr Beispiel Kleinstadt: Hannemann geh du voran! Vielleicht wirkt ja daher der GET-Bezahlfunkspruch Bei uns sitzen Sie in der ersten Reihe kontraproduktiv und zwingt auch mich bei etlichen der Darbietungen mit Pseudoneutralität und Bildungsanstrich zum gnadenlosen Ausschalten.

Das Stromsparen dabei ist ja ein politisch gewünschter Nebeneffekt… der leider nicht berücksichtigt wird. Mein Denkautomatismus dabei — und bei Nacht und Nebel? Nicht weit davon steht allerdings eine wirklich zu fast jeder Stund und Witterung dazu fähige Anlage, die jedoch der zeitgenössischen, mehrheitsfähigen Atomangsthysterie und dem Machterhaltswunsch weniger zum Opfer gefallen ist und der Spitzhacke fallen wird.

Aber vielleicht braucht es ja gar keine Kleinstadt. Es würde ja schon reichen, wenn sich politisch korrekte Idealstrombürger komplett vom Netz abstöpseln und autarkisierend auf den ansonsten ja durchaus kritisch gesehenen Staat bei anderen Themen auf die Politikunterstützung äh.

Dafür gibt es dann vom Bundespräsi auch das Eiserne Kreuz nein Bundesenergieverdienstkreuz am Band mit persönlichem Handschlag. Ach Du Nixbblicker und Leugner Manz, das geht gar nicht. Das mit dem Orden vielleicht ja schon. Und noch lauter offen: Und überhaupt machen wir das doch wegen dem Klimawandel, als Antwort auf steigende Energiepreise, als Kampf gegen die bösen Vier… für mehr Demokratie, für unsere Kinder… und die Speicher erfinden DIE noch… und ganz still wenn die dort oben uns nicht ihre PSW für unsere Weltrettung geben oder unverschämt viel dafür wollen, müssen wir halt leider wieder eine Weserübung machen….

Und deswegen dürfen wir, sehr geehrter Herr Reeg und ich, zumindest die leiselaut Ironie in unseren Sätzen weiterpflegen…. Und natürlich scheitert es auch an den Gasspeichern, denn das Faulgas ist explosiv und wegen des CO2-Gehaltes und Schwefelwasserstoffs giftig bzw.

Heinz Reeg Hat man schon in Güssing versucht und ist natürlich gescheitert. Fördermittel gab es aber jede Menge. Dabei soll Deutschland ja als leuchtendes Beispiel vorangehen.

Quasi als Vorbild für das ganze Land. Angesichts der immensen Subventionen, sollte das doch kein Problem sein. Es wäre doch so einfach. Das Polrad dreht an einem starren Netz, d.

Was passiert nun, wenn ein solcher 1. Im grünen Paralleluniversum, nichts, in der Realität fliegt einem das Ding um die Ohren. Warum wird es gemacht?

Das zweite sollte mehr überlegt werden. Manch einer von diesen Kaputtmachern hüllt sich gewöhnlich in Schweigen, sagt nix, wartet ab….

Davon abzulenken, dass Windräder und Solaranlagen überhaupt nicht imstande sind, auch nur die Basisanforderungen zu erfüllen, welche für das Erbringen von Regelleistung zur Netzstabilisierung erforderlich sind.

Man braucht doch nur in die Unterlagen zur Präqualifikation zu schauen, welche die Netzbetreiber verlangen Link: Können Windräder das bei Flaute oder Solarparks bei Nacht? Also lassen Sie doch bitte die Lehrerattitüde bei Details, die mit dem Hauptthema des Artikels nichts zu tun haben, sie steht Ihnen nicht zu, das wurde hier ausreichend bewiesen. Potenz mit der Windgeschwindigkeit. Kraftwerke, die bereits Volllast fahren Grundlastkraftwerke , können ihre Leistung nicht erhöhen und werden auch nicht abgeregelt.

Und auch dieser Satz stimmt nicht. Wir haben zurzeit etwa Windräder, es sollen einmal mindestens 5 x soviel werden, also über Versuchen Sie mal, sich allein den dafür nötigen Kapitalbedarf vorzustellen, bei aktuell Mio. Eine weitere Investitionsblase in Fotovoltaig-Anlagen, die sich wohl ebenso viele zig Milliarden schwer etabliert hat, die noch nicht einmal als Halbtags-Technik zuverlässig funktioniert, sondern ständig starken Sonnenschein braucht, spielt in dem Neu-Deutschen-Öko-Experiment eine weitere Rolle, in dem jede wirtschaftliche Rationalität verloren hat.

Nun wirkt sich dieser Öko-Unfug ständig schwankender zufälliger Einspeisungen aus Wind und Sonne natürliche störend auf die Netze und deren Stabilität aus, die deswegen mit zusätzlichem enormen Aufwand, eine weitere Investitionsblase befördern.

Gleichzeitig werden die bisherigen Stromkraftwerke als konstante Lieferanten, die nicht zu politischen Festpreisen, sondern zu Marktpreisen wirtschaften in den Verlust getrieben, obwohl sie zur Stabilisierung der gesicherten Stromversorgung benötigt werden. Sie haben keine Ahnung wie eine Synchronmaschine funktioniert und versuchen jetzt mit linguistischen Handständen da noch irgendetwas zu machen.

Sie missverstehen Ihre Vorlage aber dafür kann ich nichts. Vielleicht ist Ihre Vorlage auch einfach nur schlecht bzw.

Ich vermute was damit gemeint ist. Beim Synchronisieren ist es eben wichtig, wenn man den synchronen Punkt nicht all zu schnell wieder verlässt. Die Frequenzunterschiede der zu synchronisierenden Netze sollten also sehr, sehr gering sein. Wenn Sie aber zugeschaltet haben, können die Generatoren nicht mehr auseinanderlaufen. Wie soll das auch gemacht werden.

Daraus resultiert ein erhöhter Ständerstrom, also mehr eingespeiste Leistung v. Im stationären Betrieb läuft das Drehfeld der Erregerwicklung i. Denn nur durch diese Winkeldifferenz Polradwinkel kann ein Moment abgegeben oder aufgenommen werden.

Denn das Moment ist proportional zum Sinus des Polradwinkel. Um es nochmal ganz deutlich zu sagen: Alle Läufer von Synchronmaschinen laufen mit einer Phasenverschiebung zur Netzspannung. Denn nur so können Sie Leistung einspeisen oder abgeben. Wer soll jetzt also aufpassen, dass keine Phasenverschiebung auftritt?

Dann würde aber auch keine Leistung eingespeist. Trittin brauchte nur noch das von Merkel gelegte Ei auszubrüten. Wenn Sie wissen, was Merkel und auch Genscher vor ihrer Zeit in Westdeutschland gemacht haben und was sie politisch vertraten, sollten Sie eigentlich erkennen können, was gespielt wird.

Ansonsten empfehle ich das Buch: Die gehen mit ihrer Produktion dahin, wo es am billigsten ist. Erst werden die Probleme geschaffen Agenda und dann soll mit Planwirtschaft das Problem gelöst werden. Klimaschutz und dem EEG läuft das ähnlich: Erst Probleme schaffen, Lösung anbieten, die weitere Probleme schafft und sich dann wieder als Problemlöser anbieten …. Bei den Banken und Mieten auch nicht. Das Netz wird weicher durch WEAn. Das ist aber keine Netzkennzahl denn derer gibt es viele , sondern die Netz vor Impedanz oder die Kurzschlussleistung.

Diese höhere Kurzschlussleistung ist für die Spannungsqualität natürlich sehr gut. Mit einer Frequenzstabilität hat das aber nicht viel zu tun. Das hat mit der Netzimpedanz oder mit der Kurzschlussleistung überhaupt nichts zu tun. Die Netzstatik ergibt sich auf der Erzeugerseite aus den Proportionalfehlern aller Primärregler d. Aus diesen beiden Eigenschaften resultieren 2 Kennlinien, die immer einen eindeutigen Schnittpunkt haben. Diesem ist zu verdanken, dass ein stabiler Netzbetrieb überhaupt erst möglich ist.

Die Rolle der Schwungmassen muss man so sehen, dass diese bei Frequentänderungen einfach zusätzlich Leistung abgeben bzw. Davon leben Generationen von politischen Entscheidungs- und Interessenvertreter gut und gerne und Wähler glauben immer noch weiter den politischen Kurs durch einen sekundenlangen Vorgang des Kreuzchensetzen mitbestimmen und wählen auch um an der Umverteilung teilhaben zu können.

Ja wenn man denn kann, denn die Hürden zum Teilhaben sind gegenüber dem Mitzahlen deutlich höher. Aber wir geben doch gerne für die gute Sache, oder? Nein, dann hätten wir was gemeinsam und wenn es nur das ist, dass jeder für sich bestimmen will, was eine gute Sache ist. Und das macht den Unterschied von bestimmen können zu bestimmt werden.

Und von Freiheit und Demokratie. Weil das geht ja nun mal gar nicht. Dafür braucht man doch einen rechtlichen und gesetzlichen Rahmen. Dann ist alles erlaubt. Und das ist jetzt keine Ironie mehr sondern Realität.

Gerald Pesch Ich stimme Ihnen zu! Die Entstehungsgeschichte hatten wir schon einmal. Die Methoden zu früher und jetzt nähern sich immer mehr an. Wäre nett, wenn ihr den mal in der Werbe-Jauchegrube suchen könntet. Herzlichen Dank im Voraus. Ja, schön, dass Sie was im Netz gefunden haben, was Sie nicht verstehen.

Synchrocheck beim Zuschalten ist wichtig. Aber was hat das mit obigem Artikel zu tun? Ich erkläre doch nicht alle möglichen Vorgänge etc. Da werde ich ja nie fertig. Bitte beim Thema bleiben! Wer lesen kann ist klar im Vorteil… Die Quelle habe ich Ihnen genannt, und da Sie der Deutschen Sprache ja augenscheinlich nicht mächtig sind, noch mal die betreffende Passage: Auch wenn ich nun wirklich kein Energiefachmann bin, möchte ich hier meinen Senf dazu geben.

Herr Mueller, ganz herzlichen Dank für diesen Artikel! Noch mehr danke ich Ihnen aber für die Souveränität, mit der Sie den wind-ideologischen Eiferern hier entgegen treten! Natürlich, was denkst Du denn?

Vllt lässt sich die EE-Mafia auch nur ein Cent Rendite entgehen, nur weil die Versorgungssicherheit geschützt werden muss….. Sollen doch die EE-Anlagenbesitzer die Speicher bauen, damit se ihren überflüssigen Strom dann auch noch los werden, wenn er mal gebraucht wird……. So ist das eben, wenn die Mafia das Szepter schwingt……Schutzgeld zahlen bis die Brieftasche blutet, nur damit man auch morgen noch etwas Strom aus der Steckdose zapfen darf.

Schlimm is nur……das wir unsere europäischen Nachbarn ungefragt in dieses Dilemma mit reinziehen. Die Leistungsabgabe einer WKA schwankt in der 3. Ich haben schon neben Propeller gestanden, die von kW auf Herr Pesch. Es gibt da einige Seiten. Aber es gibt auch andere: Das sehe ich genauso. Da kann noch so viel theoretisiert und argumentiert werden, diese Begrenzung ist sicher.

Gerade so, als ob das früher ein Problem gewesen wäre. Sie lassen einfach unter den Tisch fallen, dass genau die PV- und Windanlagen für Instabilität sorgen, die dann ausgeglichen werden muss.

Diese Schwankung muss ausgeglichen werden. Was ist denn daran zu so schwer zu verstehen? Wechselrichter hin oder her…. Die anderen PV-Zellen arbeiten doch schon unter Vollast. Da sollen wir dann auf Wind hoffen.

Oder eben die Maschinen abstellen. Die ganze Sepicherdiskussion ist ja eh absurd! Aber so funktioniert die EE-Propaganda. Heinzow 25 Töpfer, Merkel und Co. Das EEG ist der Ausdruck an politischer Inkompetenz und macht es für das deutsche Volk zu einen Sabotagegesetz gegen die Freiheit, den technischen Sachverstand und die wirtschaftliche Vernunft.

Ich muss gestehen, dass ich mich mit dem Punkt Mein letzter Kenntnisstand war der, dass die Ablösung der alten 50,2 Hz-Abregelung durch gestaffelte Systeme zunächst Neuanlagen betraf, die ab errichtet wurden. Im Herbst gab es jedoch schon einen Altbestand von rund MWp, die zumeist noch mit der alten Technik ausgerüstet waren. Ich schätze mal, das waren dann so ungefähr Wurden die tatsächlich in der Zwischenzeit nahezu alle nachgerüstet? Bitte um kurze Nachricht, ob dem so ist.

Und irgendjemand sollte dann mal bei Wikipedia Bescheid geben, die sind dann diesbezüglich auch nicht up to date. Mit freundlichen Grüssen Fred F. Teufel Herr Teufel, Prof. Einen Link brauche ich Ihnen sicher nicht zu schicken, da Sie sicher bei Ihrer Recherche dort vorbeigekommen sind, denn das sind die E-Technik-Grundlagen, ohne die man das von Ihnen erörterte Thema fachlich nicht darstellen kann.

Alt zu dem Thema, das im Kern meines Beitrags steht? Damit erübrigt sich auch jedes müssige Herumgekaspere über die von den Lobbyisten der Wind- und Solarbranche immer wieder behaupteten, aber in der Realität eben nicht signifikanten Funktionen und Möglichkeiten von PV- und Windanlagen. Damit sich jeder informieren kann, hier der entsprechende Link zu dem zitierten Dokument von Prof.

Halten Sie das für unmöglich? Und wie man feststellt, ob die Reserve gebraucht wird, ist trival und brauche ich Ihnen sicher nicht erklären. Bewerben Sie sich doch mal mit Ihren W, die Kollegen brauchen manchmal etwas Abwechslung… Wissen Sie, wenn Sie mir Arroganz vorwerfen, dann hat das einfach damit zu tun, dass Sie bei Ihren Postings selbst mit grossem Chuzpe auftreten und dann schlicht falsche oder sinnfreie Dinge behaupten.

Ich gebe mir grosse Mühe, auf ernsthafte Fragen auch ernsthaft zu antworten, aber bei dem blühenden …, der oft von Ihnen kommt, geht es oft nicht anders, als dass man die Dinge beim Namen nennt. Wenn man Ihnen dann ihre Fehler nachweist und Sie dadurch blossgestellt werden, ist das natürlich unangenehm, aber das haben Sie sich ausschliesslich selbst zuzuschreiben.

Wenn demnächst irgendwelche neuen Auto- oder sonstige Vorschriften kommen, übenrehmen dann die PV-Anlagen-Besitzer diese Kosten für mich? Bei Andeutungen bleibt es aber. Warum lassen Sie uns nicht an Ihrer Weissheit, äh pardon, Weisheit, teilhaben und erklären, wo Herrn Müllers Irrtümer liegen, statt sich in nebulösen Andeutungen zu verlieren. Sie scheinen ja regelrechte Wissensprünge gemacht zu haben, nachdem wir vor Wochen noch über mehrere Beiträge über physikalische Grundlagen wie Arbeit und Leistung miteinander streiten mussten.

Sie erinnern sich, http: Volle Zustimmung zu den Ausführungen 21 von W. Sicher sind die Erklärungen im Artikel zum Synchronlauf der Generatoren etwas zu popularwissenschaftlich ausgefallen. Schlussendlich müssen sie alle synchron mitlaufen ob sie wollen oder nicht, dafür sorgt schon das synchronisierende Moment und da muss auch niemand besonders darauf aufpassen. Alles andere ist völlig richtig. Darauf kommt es nämlich gar nicht an.

Gut sind nur solche Anlagen, die geeignet sind sich an der Primärregelung bzw. Sekundärregelung zu beteiligen und das geht nur mit Anlagen, die auch in der Lage sind ihre Leistung nach oben zu fahren. Und das geht mindestens bis jetzt weder mit Wind noch mit Sonne. Die können höchstens nach unten fahren im Rahmen der 50,2 Hz Abschaltung, was aber bei weitem nicht genügt.

Wenn der Kraftwerksmix immer weniger konventionelle Generatoren enthält verliert das Netz auch immer mehr Schwungmasse die Ausführungen von H. Teufel dazu sind eben grottenfalsch und auch immer mehr Primärregelreserve. Da im europäischen Verbund unser Netz mit vielen z.

Wenn dies zur Folge hat, dass dann solchen Kuppelstellen wg. Überlast getrennt werden, kann dies einen sehr folgenreichen Dominoeffekt auslösen, der u. Sekundenstromausfälle sind seit zwei Jahren auch bei mir BW an Starkwindtagen bald an der Tagesordnung. Ich habe so etwas früher nie erlebt, obwohl PCs da ja noch mehr Strom gezogen haben, und nun schon mehrere Dutzend mal, dabei teiwleise vier, fünf Kurzausfälle hintereinander. Keine Ahnung wie oft sie überhaupt vorkommen, wenn ich ncizht direkt am PC sitze.

Ein verhinderter Plattencrash ist ein Vielfaches mehr wert, als die oder Euro für eine ordentliche USV, die enorm günstig geworden sind.

Kann ich jedem eigentlich nur empfehlen. Was ist denn bitte eine zerstörbare Hochspannungssicherung? Stellen Sie sich da eine Schmelzsicherung in der Hochspannung vor? Wo wird denn sowas eingesetzt? Und Sie wollen einschätzen können, wer Recht hat? Ja, beim Einschalten muss synchronisiert werden.

Aber Herr Mueller redet vom stationären Betrieb. Herr Mueler schreibt, dass die Netzleitstelle jederzeit die Phasenlage aller Generatoren überwachen muss. Das sollte auch Ihnen aufgefallen sein. So richtig noch mit Lämpchen als Spannungsdifferenzanzeiger? Muss ja Jahrhunderte her sein. Herr Rasim, heute haben wir Computer dafür bzw. Und krachen tut da nichts mehr.

Den Synchrocheck kann heute jedes Schaltgerät. Die Frage war übrigens nicht, ob in der Schwungmasse Energie gespeichert wird, sondern wie man damit dem Netz helfen kann.

Und im erweiterten Sinn, welchen Vorteil hat diese zentrale Schwungmasse gegenüber zahlreichen dezentralen Erzeugern. Den Vorteil habe ich genannt. Aber die Frequenz stabil halten, tun die nicht lang genug. Mag sein, dass die Masse ausreicht um die Frequenz noch ein paar Perioden langsamer absinken zu lassen. Und was bringt das? Erklären Sie mir die Regelung dazu!

Ich bin ja total unwissend. Jetzt bin ich aber gespannt. Und das nenn ich nicht Überheblichkeit sondern Korrektur. Und ja, es ärgert mich, dass solch ein von Fehlern strotzender Beitrag, der nur darauf aus ist, ungeliebte Ingenieursleistung zu diffamieren ergo technikfeindlich , nicht nur in die Öffentlichkeit kommt, sondern auch, wie man an diversen Kommentaren sieht, von Laien freudig gelesen wird. Denn dann kommt so etwas wie Zerstörung von Hochspannungssicherung bei heraus.

Und ich finde es schade dass solch unqualifizierte Beiträge veröffentlicht werden. Da muss zumindest eine Korrektur erfolgen bzw. Ich empfehle diesbezüglich mal die FNN früher bdew Störungsstatistik. Bitte solche Tatsachen mit angeben ansonsten verbindet das noch jemand auf dieser Plattform mit einem Windrad. Liegt sozusagen im System. Wenn ich allerdings sehe, mit was und wie sich bereits meine Kinder in der Schule beschäftigen dürfen und sonst noch so nicht nur in den allgemein Kindergeeigneten Medien verbreitet wird, wundert mich nichts mehr.

Schon gar nicht die Energiewende. Die tatsächlich eine Wende ist. Nur nicht der Energie. Was reicht uns denn individuell verschieden als Meinungsbild aus? Welche Kriterien müssen erfüllt sein, damit uns etwas glaubwürdig erscheint also ins eigene Weltbild passt und wer prägt von Kindheit unser Weltbild entscheidend mit?

Wiederum keine Kritik, sondern ein Hinweis, dass auch vermeintlich rationale Entscheidungen in Wirklichkeit gar keine sind. Das ist zwar gar nicht so verkehrt, kann aber gepaart mit Massenhysterie und geschürter Katastrophierung völlig verkehrt sein. Unternehmen werden vom Staat als Handlanger für Steuer- und Sozialabgabenhandling genötigt und missbraucht.

Das ist der Grundbaustein der stufenweisen Abhängigkeit. Dazu kommen je nach Branche und besonders bei als Staatstragend gemeinter Aufgaben wie Infrastruktur weitere Bausteine der Einflussnahmen für politische Gestalter und sich ihrer eigens geschaffenen und umso mehr verteidigenden Posteninhaber in den Bürokratieebenen. Und je ferner vom Volk desto abgehobener die Gestalter und Bürokratieideen.

Dafür steht ja u. Oder wie kann man sonst auf so was wie Glühlampenverkaufsverbot, Staubsaugerleistungsbegrenzung kommen? Famose Ideen habe ich auch viele. Und sicher Sie und andere auch. Nur die nützen uns in aller Regel ohne den Hammer der Umsetzungsmöglichkeit nichts.

Nehmen wir doch denen den Hammer weg, wäre ein Weg. Ich würde nach dem Lesen der bereits vorliegenden Kommentare mit Schlagabtausch mit entsprechend bekannten Personen mindestens 3: Da kann man noch so viel den für sich ausgemachten Gegner diskreditieren und Energie-Fachkompetenz behaupten wie es besonders hartnäckige EE-Fanatiker hier gerne tun.

Herr Uhlemann bringt es in 17 in einer allgemein verständlichen Sprache auf den Punkt. Es liegt wohl weniger am Können sondern am Wollen. Auch wenn das Wollen mit dem Können in Verbindung steht. Ich kann noch so wollen wenn ich nicht kann, wird das nichts werden. Und wenn ich zwar heftig kann aber keiner will, wird das auch nichts werden. Ihnen fehlt jedes Grundlagenwissen in Sachen E-Technik! Europa Lehrmittel — Fachkunde Elektrotechnik, Kapitel Deshalb sind gleiche Phasenfolge, gleiche Phasenlage, gleiche Frequenz und gleicher Effektivwert der Spannung erforderlich ….

Sie sollte sich einmal mit der Fachkunde beschäftigen, ehe Sie sich hier weiter blamieren. Kleine Korrektur Herr Müller…..

Sehr schön fand ich den Satz des Herrn Fröhlich…. Wir sprechen hier von einem europäischen Verbundnetz……das wir Deutschen wie eine Hure missbrauchen um unsere tolle Energiewende durch zu ziehen, koste es was es wolle……Hauptsache Leute wie E. Teufel können ihre schweineteure Technik verkaufen und Windmüller ihre Rendite einstreichen. Würde die Einspeisevorrangklausel gestrichen, dann hätten wir keine Probleme mehr mit dem Anstieg der Strompreise.

Die Strompreise würden wieder fallen und die Stromversorgung wäre wieder zuverlässig, sicher und bezahlbar. Wie wäre es denn, wenn wir für die Kohle-Gas und Kernkraftwerke auch so ein schönes Gesetz einführen würden.

Einspeisevorrang für Kohle, Gas und Uran! Offenbar kann inzwischen die zuverlässige Regelung des Stromnetzes nicht mehr so aufrechterhalten werden wie erforderlich. Es mehren sich bedenkliche Vorfälle von Überspannungsschäden bei kurzfristigem Stromausfall.

In der Boddenklinik in Ribnitz kam es am Daraufhin war ein erheblicher Teil der medizinischen Ausrüstung beschädigt, so dass 15 Firmen anrücken mussten, um die Schäden zu beheben Meldung Ostsee-Zeitung am Daraufhin kam es zu einem Todesfall auf der Intensivstation, weil die Beatmungsgeräte ausgefallen waren.

Die Notstromversorgung des Krankenhauses war nur teilweise wirksam, weil durch Überspannung offenbar ein wichtiges Schaltelement ausgefallen war. Haben Sie nicht begriffen, dass der Autor damit nur darstellen wollte, dass es so nicht geht und eigentlich zur Zerstörung, mindestens der Hochspannungssicherungen, führt? Spannung, Frequenz und zum Schluss die Phasenlage Habe diese Handlung selbst mehr als einmal ausgeführt, wissen Sie denn überhaupt, wie das kracht,auch wenn alles stimmt?

Ihre totale Unwissenheit zum el. Verbundnetz und zu dessen Frequenzregelung dokumentieren Sie leider wie folgt:. Die Schwungmassen schaffen es Oberschwingungen aus dem Netz zu ziehen. Aber im Fehlerfall ist das völlig ungünstig. Wenn das stimmen würde, wäre es für mich persönlich sehr fatal.

Schade, dass mit vielen unqualifizierten Beiträgen der Sinn dieses Forums verwässert wird. Es geht doch darum, darzustellen, dass z. Da können Sie noch so viel dazu sagen, Ihr Bild 1 und der Text dazu ist falsch. Wieso bringen sie das mit in die Diskussion? Sie müssen unterschieden zwischen dem was EEG-Anlagen können und was Ihnen regelungstechnisch einprogrammiert wurde.

Letzteres kann man ändern. Dass die Sonne immer scheint, nicht. Bzgl Journalisten-Herabsetzung habe ich gute Gründe und ausreichend Erfahrung. Ich wollte Ihnen nicht damit zeigen, dass so etwas gar nicht stattfindet, sondern ganz im Gegenteil. Haben Sie deswegen Probleme mit der Energieversorgung. Dabei werden ständig Leitungen völlig automatisch vom Netz genommen. Andere Betriebsmittel übernehmen dann und nach wenigen Sekunden ist alles wieder am Netz.

Aber ob dieser Fehler versorgungsrelevant ist entscheidet sich an anderer Stelle. Übrigens ist Pfingsten da das kritische Datum und nicht der Winter.

Neue Stromtrassen sollen gebaut werden. Aber deswegen ist das Netz Jetzt noch nicht am Limit. Ihre Beiträge und Antworten im Diskussionsverlauf kommen immer mit einer nicht zu übertreffenden Arroganz daher, dass ich Sie eigentlich auf meine persönliche Blackliste setzen müsste. Der Satz stimmt so nicht.

Eine sehr gute Infoquelle, um zu verstehen, wie das mit Stromerzeugung und Stromverbrauch funktioniert, findet man bei Prof. Wie schafft das eigentlich der Wechselrichter, immer die maximale Leistung aus dem PV-Modulen zu holen? Ich hoffe, Sie wissen das! Sobald die Nennleistung erreicht ist, steigt die Leistung der WKA nicht mehr, auch wenn der Wind noch stärker wird, weil der Generator leistungsbegrenzend wirkt.

Was würden Sie denn tun, damit die aus der Rotorfläche zu entnehmende Leistung reduziert wird? Seit Anfang werden nur noch Wechselrichter verwendet, die, vom Hersteller vorgegeben, gleichverteilt eine Abschaltfrequenz zwischen 50,2 und 51,5Hz haben oder eine frequenzabhängige Wirkleistungsregelung haben. Ich habe bei Ihnen den Eindruck, dass Sie sich sehr einseitig informieren. Was Sie ideologisch nicht wollen, da bleiben Sie oberflächlich.

Aussagen zu pro PV und WKA scheinen Sie grundsetzlich als unseriös zu bezeichnen, ohne tiefer in die physikalisch-technischen Zusammenhänge und Möglichkeiten einzudringen.

Besonders treffend ist Ihr Fazit:. Wo die Grenze liegt ist unklar aber es ist nicht von der Nennleistung abhängig. Es wird mit sicherheit weit unterhalb vom Durchschnitswert liegen, da der Durchschnitt von einer Monatsleistung oder Jahresleistung gerechnet wird. Kann ich nur unterstreichen, danke dafür.

Gut, es ist vielleicht ein Gedankenspiele aber irgendwie muss geregelt werden. Spitzenleistungen werden selten erreicht und damit ist es nicht ein richtiges Problem.

Ich brauche mir nur die heutigen Daten der ersten 20 Stunden im Eirgrid Irland betrachten. Von Mitternacht bis 11 Uhr ist die erzeugte Windenergie von ca. Wenn es niemand abnimmt, da die auch Windenergie haben, dann haben wir den Salat. Dann kann man gleich die Windenergie beim erzeugen kappen.

Windenergy ist nur bis zu einem bestimmten prozentualen Anteil im Energiemix denkbar. Wird es vom Artikel abgeleitet? Ich kenne mich halt nur aus und brauch keine Literatur. Vielleicht haben Sie diese auch nur falsch verstanden. Mit mal einmal ein paar Bücherseiten lesen ersetzt man eben noch kein Studium plus Praxiserfahrung. Deshalb lese ich natürlich vor dem Schreiben eines solchen Beitrags auch entsprechende Literatur.

Darüber hinaus hole ich aber auch noch Erfahrungen aus der Praxis ein. Deshalb habe ich die Aussagen des Artikels mit Fachleuten Studium Kraftwerkstechnik und aktuelle praktische Tätigkeit in deutschen Kraftwerken abgestimmt. Auch haben bereits mehrere weitere Fachkollegen unter den Kommentatoren die Richtigkeit meiner Darstellung bestätigt. Tut mir leid für Sie, aber so wie ich es sehe, stehen Sie mit Ihrer Meinung ziemlich isoliert da.

Wie ich schon sagte: Der Computer regelt das meiste, aber es muss trotzdem gemacht werden. Schön für die Kollegen, da wird der Kaffee nicht kalt. Ach Gottchen, Sie sind ja hartnäckig. Stellen Sie sich doch bitte mal vor, dass dieser Artikel nicht allein für Superspezialisten wie Sie geschrieben wurde, sondern auch für technisch weniger versierte Leser, denen man den einen oder anderen Zusammenhang verständlich erklären sollte.

Natürlich sind moderne Kraftwerke mit allen möglichen Sächelchen bestückt, um Fehler unmöglich zu machen, aber hier geht es schlicht um die Darlegung von prinzipiellen Grundlagen.

Was ist denn z. Und was machen dann die vielen kleinen und kleinsten Blockheizkraftwerke? Sie kennen doch beispielsweise die 50,2-Hz-Grenze, bei der schlagartig zig Solaranlagen vom Netz gehen. Sie haben meine Aussage als falsch hingestellt, ich bitte um eine stichhaltige Erklärung. Und da Sie insgesamt sehr aggressiv hier aufmarschiert sind und unhaltbare Aussagen getätigt haben z.

Wie man in den Wald hineinruft…. Na prima, da haben wir ja einen Punkt, wo wir uns fast einig sind. Was die Spannung angeht, so kann diese in viel weiteren Grenzen schwanken als die Frequenz, das ist so.

Das zentrale Problem ist jedoch schlicht der Ausfall an erforderlicher Leistung, das müssen Sie in den Griff bekommen. Ich beziehe meine Informationen von jeder Quelle, die etwas taugt, und vergewissere mich vorher, dass sie auch stimmt. Ich habe auch Quellen wie Amprion und einige andere zu Rate gezogen. Der Journalist, den Sie so von oben herab abqualifizieren, hat die Sachverhalte richtig und mit hervorragender Verständlichkeit beschrieben, und deshalb empfehle ich den Aufsatz.

Ich habe auf der anderen Seite auch schon erlebt, dass Professoren grausamen Unfug von sich geben, siehe eine gewisse hochblonde Dame mit Kassengestell, die in Energiefragen zum Liebling der Fernsehsender avanciert ist. Und sogenannten Fachleuten, die weder ihr eigenes Fachgebiet richtig beherrschen noch Zusammenhänge vernünftig erklären können, begegne ich leider viel zu häufig.

Ich hatte mich darüber noch mehr gewundert als über den Kraftwerksausfall. Wissen Sie wie oft ein Fehler auf einer Freileitung passiert? Wie sind denn die Auslastungen der Freileitung?

Auch du je, natürlich sorgt man dafür, dass die kostbaren Leitungen nicht überlastet werden, da wird dann eben lieber mal einem Windpark bei Starkwind gesagt, er soll seine Leistung runterfahren. Wollen Sie ernsthaft behaupten, Sie seien in der Energiebranche tätig und hätten noch nichts davon gehört, dass überall dringendst nach einem schnellen Ausbau der Stromnetze verlangt wird?

Warum wohl will man dafür 20 Mrd. Laut dem heute vorgestellten Netzentwicklungsplan sollen auch neue Technologien zum Einsatz kommen.

Laut dem am Mittwoch in Berlin von den vier Übertragungsnetzbetreibern vorgestellten Entwurf des Netzentwicklungsplans sollen bis zum Jahr insgesamt Kilometer neue Stromtrassen gebaut werden.

Um die Leistung im Netz regeln zu können muss man den Belastungszustand kennen. Nur weil die rotierenden Massen der Kraftwerke synchron laufen, bildet die Netzfrequenz den Belastungszustand ab. Nur weil diese rotierenden Massen als Schwungradspeicher dienen, haben wir einige Sekunden Zeit zur Regelung. Netzregelung mittels Umrichtern geht derzeit nur in Inselnetzen, in welchen über die Spannung geregelt werden kann.

Netze erfordern eine Echtzeitkommunikation parallel zur Leistungsübertragung, falls es überhaupt funktioniert. Anders sieht es mit der Blindleistungsregelung aus, da funktioniert der Umrichter als Phasenschieber. Ich halte mich aus den unnützen Diskussionen mit Ideologen mittlerweile raus, das ist reine Zeitverschwendung, und gegen einen Mob von Dumpfbacken kommt man mit noch so viel Intelligenz sowieso nicht an.

Die etwas schwach begabten alpha-Männchen heben dann die Stimme, und die underdogs blasen in dasselbe Horn — war schon immer so in der deutschen Geschichte. Daher sage ich mittlerweile: Ich hoffe, dass die Energiepreise explodieren und die Industrie Arbeitsplätze ins Ausland verlagert, nebst massivem Kaufkraftverlust. Ich hoffe auch auf einen blackout, egal wie schmerzhaft die Konsequenzen sein werden. Das sind die einzigen Wege, den verblendeten grünen Ideologen und den gehirgewaschenen Deutschen beizukommen.

Es ist ja schrecklich, wie grün verblödet Deutschland mittlerweile ist. Wir können uns ja wieder gegenseitig vorwerfen, wer wenig Ahnung hat. Sorry, dass ich nicht Ihre Literatur gelesen habe. Nun, gearbeitet wird in einer Netzleitstelle schon seit vielen, vielen Jahren.

Die meisten Fehler die Sie nannten sind aber schon geklärt, bevor man den Kaffee weggestellt hat. Ja, ist ja ok. Sie verstehen nicht dass Ihre Aussage völlig unnütz ist. Die Generatoren können nicht mit unterschiedlicher Frequenz laufen. Die Phasenlage ist mal abgesehen von Netzpendelungen ebenfalls identisch. Es geht nicht anders. Da muss auch keiner aufpassen.

Und wie ich schrieb, bei vielen Kraftwerken kann man da auch gar nicht eingreifen. Erklären Sie mir was genau Stuss ist! Da bin ich mal gespannt. Sie dürfen auch gerne meine Fragen zur Hilfe nehmen. Was ist für Sie Stabilisierung? Spannungsstabilisierung geht mit DEAn viel besser. Bei der Frequenz gehe ich mit Ihnen mit. Da kann ein Windrad kein Kraftwerksausfall abfangen.

Vor allem nicht, wenn kein Wind weht. Und das ist eine akzeptable Aussage. Aber, was Sie hier noch so für Probleme sehen, ist nicht richtig. Wie ich eingangs sagte, sie dramatisieren die Lage und verunsichern die Leser. Schellnhuber macht es im Bereich Klima genauso. Sie beziehen also Ihre Informationen von einem technikbegeisterten Journalisten. Dann erübrigt sich ja der Rest. Wie sind denn die Auslastungen der Freileitung: Vermutlich ist es ja auch so, dass es technisch sogar machbar sein könnte, die Stromversorgung in unserem Land mit Hilfe von Windrädern, Solarplatten, Biogasanlagen und elektrochemischen Speichern abzusichern.

Die Debatte ist in Deutschland einfach nicht führbar, weil die ideologisch Verblendeten — und das ist die absolute Mehrheit — schlichtweg die wirtschaftlichen Realitäten verkennen. Will damit sagen, dass wir argumentieren können wie wir wollen, die Ideologen werden wir einfach nicht unterkriegen solange die wirtschaftlichen Auswirkungen nicht angekommen sind.

Na die Leittechnik möchte ich sehen, die in der Lage ist, tausende Windräder und Solaranlagen mit ständig schwankender Leistungsabgabe so zu steuern, dass diese auch noch das Netz stabilisieren. Die wichtigste Voraussetzung wäre, dass die Stromerzeugung in der WKA selbst stabil und wetterunabhängig wäre. Ist sie aber nicht, eine Böe oder bei Solar eine Wolke und alles ist anders. Aber selbst wenn wir das ausklammern, funktioniert das in der Praxis nicht: Es geht hier nicht um Laborbasteleien sondern um eine robuste fehlertolerante Energieversorgung.

Blindleistungsbereitstellung ist dort geregelt. Windkraft- und Solaranlagen speisen ihren Strom über Wechselrichter in das Verbundnetz ein. Weil hier keine rotierenden Massen, sondern Halbleiter ihren Dienst verrichten, kann prinzipiell jede beliebige Kurve abgefahren werden.

Es gibt dafür lediglich noch keine finanziellen Anreize. Die oben gemachte aussage ist aber in jedem Fall einfach falsch. Um das Netz zu stabilisieren, muss bei Kraftwerksausfall mehr LEISTUNG eingespeist werden, und genau das können selbst die grössten Wunderkinder unter den Wechselrichtern nicht, wenn kein entsprechender Speicher da ist, aus dem man diese Leistung beziehen könnte. Solche Speicher haben Solaranlagen eben in der Regel nicht.

Schon wieder gequirlter Unsinn! Gerade weil Leistungselektronik eingesetzt wird, können Wind und Solar jede beliebige Netzfrequenz fahren und halten eben weil sich keine schwerer Generator dreht. Auch hier haben Sie überhaupt nicht begriffen, dass rotierende Massen ein Energiespeicher sind, aus dem die benötigte Leistung abgerufen wird. Vermutlich haben Sie in der Schule Mathe und Physik abgewählt. Kann ja vorkommen, aber ich würde dann an Ihrer Stelle doch lieber darauf verzichten, mich vor den zahlreichen Fachleuten hier im Forum derartig zu blamieren.

Sie schlagen vor, Windenergieanlagen nicht mit voller Power zu betreiben, um dann im Notfall mehr Energie bereitstellen zu können. Solche Gedankenspiele werden natürlich von diversen Instituten immer mal wieder lanciert.

Sie sind jedoch eher Augenwischerei. Windenergieanlagen haben keine nennenswerten rotierenden Massen, und gerade darauf kommt es im Notfall entscheidend an. Ausserdem würden Sie bei dieser Fahrweise entscheidende Erträge verschenken, und gerade das ist das Problem.

Schauen Sie doch mal im Netz nach, wieviele Windparks an oder gar unterhalb der Wirtschaftlichkeitsgrenze arbeiten, es gibt ständig neue Meldungen dazu. Zu diesem Artikel habe ich an anderer Stelle gerade noch etwas interessantes gelesen, das man hier noch sehr gut ergänzen kann:.

Ist einfach nur Unsinn. Lediglich zur Zeit kein Anreiz…. Sie haben sich auch nicht die Mühe gemacht, die aufgeführte Literatur zu lesen, da steht nämlich alles sehr schön beschrieben, wenn man sich informieren möchte.

Ja, ich war schon mal in einer Netzleitstelle, auch wenn dort nicht mein Arbeitsplatz ist. Und die Aufgabe dort besteht darin, Erzeugung und Verbrauch ständig im Lot zu halten. Auch wenn das dank Computerhilfe heute für die Mitarbeiter nicht mit Hektik verbunden ist: Es geht einfach nur darum verständlich zu machen, dass Wechselstromgeneratoren im gleichen Netz mit identischer Frequenz UND identischer Phasenlage arbeiten müssen.

Ist doch nicht schwer zu begreifen. Sie erzählen schlicht Stuss. Die Stabilisierung des Netzes erfordert, dass man Quellen am Netz hat, die auch leistungsmässig geführt werden können. Wind und Sonne sind dies nicht und stören daher. Ihr Beitrag zur Netzstabilität ist daher negativ, egal ob zentral oder dezentral. Als offensichtlicher Vertreter der Windradlobby setzen Sie hier wilde und völlig sachfremde Behauptungen in die Landschaft. Ich lade jeden Leser, der sich selbst ein Bild machen will, dazu ein, diesbezüglich mal beispielsweise bei [PRIM] reinzuschauen, da wird alles leicht verständlich erklärt.

Sie haben meinen Text so interpretiert, wie Sie das mit ihrer Windradbrille halt sehen wollten. Wenn eine MW-Fernleitung ausfällt, dann stehen Sie mit ihrem 6-MW-Windrädchen im ganz schön kurzen Hemdchen da, wenn Sie das auffangen wollen, vor allem dann, wenn gerade dummerweise Flaute ist. Und was ist aus Ihrer Sicht denn ein Offshore-Windpark? Ist das nicht ein massiver, zentral organisierter Kraftwerkskomplex?

Herr Mueller, vielleicht sollten Sie sich, bevor Sie so einen Artikel schreiben, mal mit Elektroenergietechnik befassen. Der Vergleich des Netzes mit einem Jongleur ist sehr gewagt, und gibt nur einen falschen Eindruck über Netzregelung, der sich durch Ihren gesamten Beitrag zieht.

Waren Sie schon mal in einer Netzleitstelle? Nein, das sieht man. Bild 1 und der Text dazu. Wie bitte soll das physikalisch gehen? Sie können nicht einfach einen Generator mit einer wesentlich anderen Phasenlage betreiben. Selbst wenn Sie es wollten.

Und was macht ihr retuschiertes Bild 1? Warum haben Sie es retuschiert? So machten die gestrichelten Linien gar keinen Sinn. Der Zweite ist falsch. Die machen da einfach mit. Da ändert sich keine Phasenlage.

Zum ersten Teilsatz sollten Sie mal ergänzen, wie die Grenzen liegen, welche Leistungsänderung zu welcher Frequenzänderung führt und warum die Grenzen so eng gesetzt wurden.

Wobei letzteres hatten Sie ja schon geschrieben, war aber leider falsch. Also noch mal bitte. Schauen Sie sich mal den transienten Verlauf eines generatornahen Kurzschlusses an! Aber das führt eher auf die philosophische Frage hinaus: Wäre ein Energieversorgungsnetz nicht besser, wenn es keine Kunden gäbe? Das Highlight Ihres Essays ist: Und natürlich greift dann Primärregelung etc.

Oder mal andersrum gefragt: Ja, aber mit dezentraler Energieversorgung würde es das Problem gar nicht geben. Da gibt es andere Probleme, ja. Aber Ihre Argumentationslinie ist irgendwo falsch abgebogen. Danke, Herr Mueller, wieder ein guter Beitrag von Ihnen. Ich schätze die Politik so ein, wie Sie andeuten: Diese Leute wissen nicht, wovon sie reden. Bitte zur Kenntnis zu nehmen: In Biblis hat man nach der Abschaltung der Reaktoren umgebaut, einer der beiden Generatoren läuft heute zur Stabilisierung des Netzes mit.

Man muss sich mal diese Schizophränie dieser Merkel-Regierung durch den Kopf gehen lassen. Übrigends wird das Interesse des Auslandes an der deutschen Politik immer mehr abnehmen. Das Ausland weis ganz genau, dass sich Deutschland mit der Energiewende, selbst aus den weltweiten Macht- und Einflusszikrel, der industrie- und energiebasierenden Wohstandsstaaten, selbst verabschiedet. Diese Länder bieten sich gegenseitig die Märkte an und auf.

Afrika wird zusehends in den Mittelpunkt von neuen Marktentwicklungen stehen. Eine zuverlässige und billige Energieerzeugung und Versorgung ist für eine moderen und soziale Gesellschaft die Voraussetzung für die Schaffung von Wohlstand. Kraftwerke sind und bleiben das Zeichen für technischen Sach- und Fachverstand, für wirtschaftliche Vernunft und für eine soziale und moderne Gesellschaft.

Warum kann man die Windräder nicht mit dem Rotor regeln damit zumindestens eine etwas stabilere, zwar niedrigere, Energie erzeugt wird? Oder nehmen wir mal das Prinzip der Rotorgeschwindigkeit einer Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge meine Kindheitserinnerung die man selbst bestimmen kann. Wir wissen doch das der Wind zwischen Null und Maximum wehen kann. Dadurch muss man mehr Windturbinen betreiben als notwendig sind.

Wenn alle Windturbinen mit maximum laufen dann hat man so viel extra Energy die man nicht brauchen kann. Damit ist es klar das man es irgendwie ausgleichen oder regeln muss. Wenn man die Winturbine mit einer maximalen Ebergy von X hat und dann so regelt das man z. Das wiederum bedeuted weniger nachregeln im Netz. Es ist klar das man die Regelung für eine ganze Windfarm so auslegen kann das die niedrige Windlast einzelner Windturbinen durch die höhere Windlast ander Windturbinen ausgeglichen werden kann.

Es ist zwar nicht das Maximum an Energie das erzeugt werden könnte, aber die Regelung ist wo die Energie erzeugt wird. Wenn man den Weg des Windes gehen will dann sollte man sich es erst einmal richtig Entwickeln. Mir kommt es so vor als ob die Entwickler aus der Automobilebranche Windkanal kommen. Alles ist auf das Maximum ausgelegt. Ein ausgezeichnet ausführlichen Beitrag zur Problematik der Versorgung mit el. Man fragt sich lediglich warum solche Erklärung nicht in der Massenmedien gesendet werden um die Bürgerinnen und Bürger aufzuklären um die Unerreichbarkeit der Energiewende Ziel.

Mit vielen Dank an den Verfasser Fred F. Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken.

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail. Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden. Röck Habe lange nicht mehr so gelacht, Ihr Slogan: Da muss man nicht mehr lange warten: Was geben Sie vor zu tun, ein technisches Studium?

Auch wenn der oben genannte Butterpreis eine Fälschung der Historie darstellt, eines stimmt durchaus mit dem Jahr überein: Hallo Herr Eng, hallo Herr Hofmann, vielen, vielen Dank — genau diese mit Arroganz förmlich überfrachtete Geisteshaltung erklärt sehr schön, warum hier so eine ablehnende Stimmung gegenüber den Erneuerbaren herrscht.

Die Erde dreht sich weiter… Gegen Dummheit ist noch kein Kraut gewachsen, sagt der Volksmund. Teuer, dreckig, instabil usw… Das komplette Gegenteil ist der Fall. Dummheit und Arroganz in ganz besonderer Symbiose. Lowinski Ahh, ein ganz Schlauer….. Welche Speicher kennen Sie denn? Kosten die auch was und wenn, wieviel?

Hader Herr Hader, danke für Ihre Hinweise. Hallo Gerd Ick versuchs nochmal…….. Das ist sehr kühn. Teufel am Mittwoch, Warum posten Sie dann so eine abwegige Sache? Onkel Heinz, wenn das hier mit den Links nicht klappt, bitte einfach mal über einen Kommentar zu einem meiner Artikel bei ScSk versuchen, das müsste ankommen.

Die Seite ist übersichtlich und grafisch gut gestaltet. Herr Teufel, der entscheidende Teil ihres Kommentars 81 ist: Sehr geehrter Herr Teufel, es ist wirklich unglaublich! Alle Ach ja, Utsira. In der englischen Abschlusserklärung stehen neben einigen Vorschlägen zu technischen Details folgende interessante Sätze: Herr Hoffmeister, Gern möchte ich Ihnen antworten.

Pfingsten ist da das kritischste Datum wenig Last; viel zu erwartender Wind und Sonne C Zu wenig Windenergie ist ja nur der Fall, wenn plötzlich sehr viel Windenergie auf einmal wegfällt. Soviel in Kürze von mir mfg. Aber fragen Sie mal Elektrotechniker, die wissen davon sicherlich mehr als ich. Utsira wird durch ein Seekabel vom Festland aus mit elektrischer Energie versorgt.

Was guckst Du nu, Herr Teufel? Herr Mueller Fange wir mal von hinten an: