Aktuelle Gaspreise

 

Heizöl-Vergleich: Günstige Heizölpreise finden. Egal ob man sich die Preiskurve für Gas, Benzin oder Heizöl ansieht: Die Preise der letzten Jahre beschreiben eine beinahe stetige Aufwärtskurve.

Der Bedarf ist definitiv da für solche Lösungen. Die Kaufbereitschaft der esyoil-Kunden Aktuell: Bayern und der Süden haben Anschluss an Pipelines aus dem Mittelmeerraum.

Die Anfänge von Shell: Vom Muschelsammler zum Millionär

Neuer Überschallflieger

Damals stand das Unternehmen vor den Trümmern seiner durch Bomben zerstörten Raffinerien, die als Treibstofflieferanten für Panzer und Flieger ihr eigenes Grab mitgeschaufelt hatten. UK oder Union Kraftstoff betrieb. Der jüdisch-orthodoxe Antiquitätenhändler Marcus Samuel geb. Weder Regen noch dichter Nebel über der Themse konnten ihn davon abhalten, an den Londoner Hafen zu gehen, wenn ein Schiff aus Übersee einlief. Dort traf er sich mit heimkehrenden Matrosen, denen er Kuriositäten, Muscheln und andere Mitbringsel aus fernen Ländern abkaufte.

Plötzlich hatte er eine zündende Geschäftsidee. Nur kurze Zeit später avancierte Samuels Artikel dort zu einem Verkaufsschlager. Vor allen Dingen junge Touristinnen waren entzückt von den niedlichen Muschel-Schachteln, die sie an ihren Urlaub am Meer erinnerten und in denen sie ihre Ringe und Ketten aufbewahren konnten. Samuels Geschäft begann zu florieren, weshalb er um beschloss, es auszuweiten. Dabei blieb er seiner Vorliebe für Exotisches und Ausgefallenes treu.

Gleichzeitig expandierte sein Exportgeschäft. Auf den Plan traten nun seine beiden Söhne, die die Geschäfte übernahmen. Marcus Samuel Junior war der Erstgeborene, der für die väterliche Firma viele Auslandsreisen antrat und innovative Ideen einbrachte. Sein jüngerer Bruder Samuel , den alle Sam nannten, engagierte sich neben dem Handel auch noch in der Politik und bekleidete alsbald das Amt eines Abgeordneten für die konservative Partei.

Zunächst fokussierten die beiden das Geschäft auf den Export von britischen Maschinen, Textilien und ähnlichen Artikeln nach Japan und in den Fernen Osten.

Diese bestand zunächst aus acht Tankern, die Marcus und Sam zu Ehren ihres mittlerweile verstorbenen Vaters nach verschiedenen Muschelarten benannten. Nur zwei Jahre später feierten die Brüder einen erhebenden Moment, denn als erster Tanker der Geschichte passierte ihr 5.

Mit der Erfindung des Verbrennungsmotors gegen Ende des Zu Beginn des In Konkurrenz befanden sich vor allen Dingen drei Hauptakteure. Auf der einen Seite baute der amerikanische Geschäftsmann John D.

Im Jahr kam es zur Kooperation der beiden Gesellschaften, die jedoch als getrennte Unternehmen bestehen blieben. Das Sagen indes hatte der Niederländer, der als Anteilsmehrheitseigner den Posten des Aufsichtsratschefs innehatte. Wie erfolgreich dieser Coup des Zusammenschlusses war, zeigte sich schon kurze Zeit später.

So avancierte Shell Ende der er Jahre zu dem einflussreichsten Weltmachtführer auf dem Mineralölmarkt. Die Einhaltung der Geschäftsprinzipien erwartet sie von all ihren Mitarbeitern, denen sie einen Verhaltenskodex zum Nachlesen an die Hand gibt. Dieser klärt sie beispielsweise über den Umgang mit Gesetzen oder die praktische und faire Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern auf. Die Geschäftsbereiche von Shell basieren auf folgenden fünf Feldern: Einmal hatte das Unternehmen unter dem rasanten Ölpreisverfall zu leiden.

Als Grund nennt es die satte Dividendenrendite, die breite globale Aufstellung sowie eine sehr solide Bilanz. Diese lag Kilometer nordöstlich der Shetland-Inseln und hatte dem Ölriesen von bis als Zwischenlager für den Rohstoff gedient. Auf diese Pläne reagierten zahlreiche Umweltschutzorganisationen wie Greenpeace mit einem Aufschrei des Entsetzens und Protestes.

Auch im Jahr geriet das Unternehmen ins Blickfeld der Kritik, nachdem es Ölbohrungen in der Arktis vorgesehen hatte. Während die US-Regierung dieses Vorhaben genehmigt hatte, machten sich lautstark weltweite Kampagnen für den Erhalt der einzigartigen Naturlandschaft stark. Ebenfalls teuer zu stehen kam Shell die Ölkatastrophe im Niger-Delta. Zunächst wies der Shell-Konzern alle Verantwortung für die Katastrophe von sich und nannte als Verursacher Sabotage und organisierten Diebstahl von Öl.

Oftmals langwierig und schwerfällig hat sie diese in früheren Jahren zur Kenntnis genommen und darauf reagiert. Mit dem allmählichen Umdenken der Gesellschaft hin zu mehr Umweltschutz und einem gesünderen Leben kam auch — im übertragenen Sinne — der Tanker in Fahrt und legte sich ein neues Unternehmensimage zu. Doch wie für jedes global agierende Unternehmen, das in einem harten Konkurrenzkampf steht, bedeutet dies stets eine schmale Gratwanderung zwischen ethisch korrektem Verhalten einerseits und dem Streben nach Profitsteigerung andererseits.

Nach Ende des Krieges setzte ab der systematische Aufbau eines Tankstellennetzes in Deutschland ein. Vorher befanden sich Zapfstellen häufig vor Apotheken, Gaststätten, Hotels oder Kolonialwarenhändlern, die als Verkaufsstellen von Treibstoffen dienten. Wer damals tanken wollte, klopfte an das jeweils zugehörige Geschäft, woraufhin Personal herbeieilte und einen bediente.

Die Rhenania eröffnete ihre erste Tankstelle in Neuss. Ausgestattet war diese mit einer Benzinpumpe in den für Shell bekannten kräftigen Farben Rot und Gelb. Während sich die Rhenania mehr und mehr auf dem deutschen Ölmarkt etablierte — im Ersten Weltkrieg war sie Hauptlieferant der deutschen Armee gewesen -, hatte sich das Ossag-Unternehmen während der Inflation finanziell verkalkuliert.

Doch mit Ausbruch des Zweiten Weltkriegs wandelte sich die unabhängige Stellung der Mineralölunternehmen hin zu einer zentral vom Hitler-Regime gesteuerten.

Ihre zentrale Funktion bestand nun darin, Kriegsfahrzeuge mit Treibstoff zu beliefern. Das Kriegsende bedeutete für viele ein grausames Erwachen aus der Verblendung durch die nationalsozialistische Propaganda. Deutschland lag zerstört in Trümmern und Asche. Die Raffinerien der Ölindustrie waren in Flammen aufgegangen und zurück geblieben waren Ruinen.

Aufgrund der stark ansteigenden Motorisierung schaffte es das Unternehmen innerhalb kürzester Zeit, erneut auf dem Mineralölmarkt Tritt zu fassen und ihre Produktpalette sogar um die Bereiche Chemie er Jahre und Erdgas er Jahre auszuweiten. Weiter steil nach oben ging es ab , als es zur deutsch-deutschen Wiedervereinigung kam und der Treibstoffhandel in den neuen Bundesländern umstrukturiert wurde. Noch im selben Jahr schluckte Shell das Unternehmen und flaggte ab die meisten DEA-Tankstellen unter seinem neuen Namen um, der seit lautete: Mit Aktivitäten in über 70 Ländern hat sich die Gesellschaft heute zu einem weltweit führenden Player auf dem Energiemarkt entwickelt.

Einmal geht es um die Förderung und den Verkauf von Erdöl und Erdgas. Daneben verarbeitet und vertreibt sie Mineralöl- und petrochemische Produkte. Insgesamt beschäftigt der Konzern rund 7.

Das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden bekleidet Istvan Kapitany. Die Gründung der Raffinerie in Wesseling fiel in die Zeit des Nationalsozialismus und begann erfolgsversprechend im Sinne begehrter Nachfrage nach Treibstoff:. Bereits , als die Nazis an die Macht gekommen waren, beklagte Adolf Hitler die Treibstoffknappheit in Deutschland und die damit verbundene Abhängigkeit von Öl-Importen aus dem Ausland.

Wie sollte er so eine schlagkräftige, aus Schiffen, Flugzeugen und Panzern bestehende Kriegsmaschinerie aufbauen, die die Welt erobert? Januar lud das Reichswirtschaftsministerium in Berlin die wichtigsten Vertreter der deutschen Erdölunternehmen zu einem Gespräch ein.

Als Ergebnis verabschiedeten sie das Reichsbohrprogramm, das eine Intensivierung der Nutzung einheimischer Ressourcen vorsah. Zwei weitere befanden sich im Bau und drei standen kurz vor der Inbetriebnahme. UK oder Union Kraftstoff gekommen war. Den Fluss nutzte es zum einen als Schifffahrtstransportweg, zum anderen aber auch als Kühlmittel.

Dort waren es insbesondere die Grube Vereinigte Ville sowie der Tagebau Berrenrath, die die UK mit bereits aufgearbeiteter und getrockneter Kohle belieferten. Während der Zeit der Nazi-Diktatur waren unter den Beschäftigten der Union Kraftstoff auch Tausende von Zwangsarbeiten, die das schwere Los zu tragen hatten, unfreiwillig zum Erhalt des Kriegsapparates mit beizutragen.

Dieses bot rund 2. Hier konnten Beschäftigte ihr Quartier aufschlagen. Von an waren dies vor allen Dingen Frauen aus der Ukraine. Besonders schwer trafen die Bomben das UK-Werk am Juli , wobei es zu 20 Prozent zerstört wurde. Nach begann der Wiederaufbau der Raffinerie. Da die alliierten Siegermächte Deutschland die weitere Produktion von Treibstoff untersagt hatten, musste sich das Wesselinger Hydrierwerk nach einem neuen Absatzmarkt umsehen.

Später nahm es noch die Verarbeitung von Harnstoffen zu Viehfutter in ihren Produktionsbetrieb mit auf. Als Ausgangsgrundstoff diente ihr nun nicht mehr Braunkohle, sondern Rohöl. Der Aufschwung des Unternehmens schritt kontinuierlich fort, was es unter anderem den beiden Wissenschaftlern Dr. Ernst Peukert und Dr. Friedrich Hilberath zu verdanken hatte. Diese hatten ein hauseigenes, nach ihnen benanntes Verfahren zur Herstellung von Methanol erfunden, das der UK in den er Jahren zur Marktführerschaft auf diesem Gebiet in Europa verhalf.

Nicht weniger erfolgreich verliefen die folgenden Jahrzehnte. Neben einer immensen Steigerung der Rohölkapazität auf mehrere Millionen Tonnen kam ab die Produktion von Düsentreibstoffen und ab von Schmierstoffen hinzu.

Die zunehmende Industrialisierung und Globalisierung sowie die damit verbundene Verschärfung des Konkurrenzkampfes führte in allen Bereichen der Wirtschaft zu Verschiebungen und Bündelungen von Aktivitäten, zu Kooperationen sowie zur Übernahme von Gesellschaften und Betrieben durch stärkere Unternehmen am Markt. Fortan fokussierte sich die UK also im Verbund mit den externen Gesellschaftern auf die Produktion von petrochemischen Grundstoffen und hochwertigen Mineralölprodukten.

Neben Mineralölprodukten stellt es heute vor allen Dingen Aromaten, Olefine und Methanol als Basisstoffe für die petrochemische Industrie her. Zulieferer der Raffinerie ist der Ölhafen in Rotterdam. Die offizielle Eröffnung des Werkes in Godorf hatte am Juli durch den Bundesminister für Atomenergie und Wasserwirtschaft, Siegfried Balke, stattgefunden. Die Geschichte des Werksteils im Norden ist die einer ständigen Modernisierung. So führten der Wirtschaftsboom und die gestiegene Nachfrage nach Kraftstoffen in den er Jahren zu einem Erweiterungsbau der Raffinerie.

Dieser bestand aus einem Komplex aus Destillations- und Weiterverarbeitungsanlagen, der seinen Betrieb aufnahm. Eine weitere Verbesserung gelang mit der Installation einer Isomerisationsanlage, die die Oktanzahl des Benzins auch bei niedrigem Bleigehalt garantiert, sowie mit der Einführung einer Konversionsanlage in den er Jahren.

Diese wandelt schweres Heizöl in leichtere Produkte und stark entschwefelte Rohstoffe um. Dieses sah eine Verbindung beider Anlagen vor, die dem Austausch von Produkten dienen sowie eine gemeinsame Nutzung der Entschwefelungstechnologie ermöglichen sollte. Juli kam es zur Realisierung dieses Projekts, indem der Bau einer rund vier Kilometer langen, aus vier Rohren sowie einem Kommunikationsglasfaserkabel bestehenden Connect-Pipeline begann.

Juli nahm sie ihre Arbeit auf. Insgesamt sind in beiden Werken 1. Shell ist permanent bemüht, die Sicherheitsstandards in seinem Werk in Wesseling auf einem hohen Niveau zu halten und zu verbessern, und es gelten diesbezüglich strenge Regeln auf dem Gelände. So unterhält das Unternehmen eine eigene Feuerwehr mit etwa hauptberuflichen Löschmännern, die rund um die Uhr einsatzbereit sind.

Des Weiteren finden intensive Schulungen für die Mitarbeiter im Sicherheitszentrum statt. Zu erhöhten Schadstoffwerten in der Umgebung kam es dabei nicht. Zwischen November und Mai rieselten insgesamt sechsmal Partikel auf die Firma herunter, die zu Augen- und Hautreizungen sowie zu Lackschäden an Autos führten. Die meisten Störfälle hatte das Unternehmen im Jahr zu verzeichnen. Schuld daran war ein winziges Loch in einer 70 Jahre alten Leitung, aus der vier Wochen lang rund eine Millionen Liter Kerosin getropft waren.

Die Heizölpreistrends geben Verbrauchern Hoffnung auf bessere Preise. In den verschiedenen Zeitstufen tritt dreimal Abwärts auf, zweimal in den kurzen und einmal im langen Zeitbereich. Nur die und die Monats-Ansichten zeigen Aufwärtstrends. Unser Rat an alle Unentschlossenen lautet: Kaufen Sie umgehend, wenn Sie Heizöl benötigen, denn die Lieferzeiten sind lang und kurzfristig wird der Heizölpreis wahrscheinlich steigen.

Um die Heizölpreisentwicklung optimal ausnutzen zu können, sollten Sie genau wissen, wie viel Platz in Ihrem Tank ist. Unser e-Peilstab hilft Ihnen dabei. Mit ihm können Sie Ihren nächsten Heizölkauf noch besser planen.

Dieses Instrument macht die Einschätzung der Masse zum aktuellen Heizölpreis sichtbar. Der reale Akt des Kaufens unterstreicht, ob die Menschen tatsächlich an einen guten Zeitpunkt glauben, anders als wenn lediglich nach der Meinung gefragt wird. Die grauen Balken im Preischart zeigen, wie stark das Kaufverhalten unserer Kunden in der Vergangenheit war.

Sie machen deutlich, dass das Schwarm-O-Meter funktioniert. Wir stellten bereits vor einigen Jahren eine Formel auf, welche die Heizölpreis-Entwicklung bewertet.

Aus Vergangenheitswerten wird dabei für die Gegenwart errechnet, ob der aktuelle Heizölpreis günstig oder ungünstig ist. Ist er günstig, gibt es ein Kaufsignal.

Die Grafik zeigt anhand der Preisentwicklung, was bisher errechnet wurde. Die grünen Balken sind die Phasen, in denen unsere Formel zum Kauf riet. Da wir nicht in die Zukunft schauen, sondern nur aus der Vergangenheit lernen können, kann sich das Resultat unserer Formel sehen lassen. Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Unser Preiswecker mit Wunschpreisfunktion. So einfach sparen Sie beim Heizölkauf. Wunschpreis eingeben und fertig! Der Preiswecker wird bei Erreichen des Wunschpreises einmalig versendet. Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kontaktieren Sie uns gerne über eine der folgenden Möglichkeiten.