Kommentare unserer Kunden

 

Es muß wohl zu den demokratischen Werten, gehören, wie schön klingt der Gesang der Sirenen. Mich muß man festbinden, nicht um ihnen zu erliegen sondern ihnen den Marsch zu blasen, Antifa.

Erst seit habe ich einen neuen Partner gewonnen, der die Methode wieder aktiv auf Facebook und anderen Internet-Plattformen bewirbt und es wird nun auch wieder an begleitenden Materialien und Hilfestellungen gearbeitet. Die Reisegepäckversicherung ist kein Muss für Weltreisende. Egal ob Krakau, Breslau, Posen, Danzig oder Warschau, jede Region wartet mit Besonderheiten auf, ohne aber das typisch-charmante Polnische zu verlieren. Hier kannst Du das Ergebnis vollständig nachlesen: Wir tragen dann Deine freenet E-Mail Adresse aus.

Die Nummer eins in Sachen Produktvielfalt

Wie füllt man HP Druckerpatronen nach? Der Ratgeber zum Thema Druckerpatronen nachfüllen. Tipps und Tricks zu Druckertinte, Patronen und Druckerzubehör.

Der wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages zitiert hierzu wenigstens explizit und umfangreich den deutschen Politikwissenschaftler und Extremismusforscher Rudolf van Hüllen:. Über Linksextremismus nämlich darf auch in den Sicherheitsbehörden kaum noch geredet werden.

Personal wird abgezogen, vorhandene Erkenntnisse werden stillschweigend gelöscht. Vergeblich weisen die Interessenvertretungen der Polizei auf die eskalierende linke Gewalt gegen die Beamten hin.

Entsprechend selbstbewusst ist die militante Szene geworden. Und notfalls definiere ich die Statistik so hin, dass es passt. Ebenfalls zu Wort kommt ein weiterer Extremismusforscher, der befindet: Hier müsste also deutlich mehr geschehen. Das Fazit des Wissenschaftlichen Dienstes, das ja über die Zitate hinausgehen sollte, ist dann leider gar keines: Nun reicht heute für eine spontane Zusammenkunft mit kriminellem Ziel eine digitale Vernetzung über welchen modernen Messenger auch immer.

Die Ermittlungen rund um die linksextremistischen Krawalle zum G in Hamburg beispielsweise hielten für die Ermittlungsbehörden und Sokos vor allem eine Erkenntnis parat: Exzellente Organisation und Struktur bis hin zu Depots für schwarze Bekleidung und Molotow-Coktails, Flashmob-artige Versammlungen wie aus dem Nichts, die sich ebenso schnell wieder spurlos auflösten, als die Autos brannten: Und die Täter vernetzt bis ins europäische Ausland.

Dort versucht jetzt die Hamburger Polizei Täter zu fassen — die sich in Strukturen bewegen, die aus Berlin zumindest teilweise finanziert werden? Dieser Wissenschaftliche Dienst mag zwar festgestellt haben, dass die Antifa vom Familienministerium finanziell unterstützt wird. Das war allerdings schon vorher bekannt.

Aber was das bedeutet, was für Schlüsse daraus zu ziehen wären: Irgendwelche weiterreichenden investigativen Elemente fehlen völlig. Man hat sich einfach nicht die Mühe gemacht.

Tatsächlich könnte hier jede Vorstadtredaktion mit deutlich weniger Mitarbeitern in kürzerer Zeit bessere Arbeit leisten, als nur ein paar deutsche und wenige amerikanische Links zu lesen und ein paar Sätze zu kopieren und lose zusammenzuheften. Aber Steuergelder sind wohl dafür da, verschwendet zu werden.

Besser wäre es, der Wissenschaftliche Dienst würde sich wieder mit UFOs beschäftigen, das ist unverfänglicher. Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr.

Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar oder eine Antwort schreiben zu können. Ich erkläre mich mit der Verarbeitung meiner Daten im Sinne der Datenschutzerklärung einverstanden.

Als Reiz für benötigte Reaktionen. Dazu also bezahlte Krawallisten, halbstaatliche Söldner. So eine Art Germans Blackwater fürs Innere. Das Rechtsverständnis vorfaschistischer Strukturen. Herr Tichy, der Ausführlichkeit Ihrer Recherchen ist inhaltlich nichts hinzuzufügen.

Auch wenn es hier erstaunlicherweise scheinbar noch nicht thematisiert wurde: Wenn man das Foto betrachtet, gibts nur eine Losung: Vowärts zur Mutti-Republik Deutschland! Sozusagen das linke Pendant zur nationalsozialistischen SA. Sehe in der Hamburger Innenstadt immer nur Anifa und so. Würde man die Antifa als terroristische Vereinigung einstufen, würde sich daraus zwingend die Frage ergeben, ob es sich bei der Finanzierung durch die Bundesregierung um einen Fall von Staatsterrorismus gegen Regierungskritiker handeln könnte.

Losgelöst vom Einzelthema stellt sich die Frage, ob überhaupt irgendwelche Organisationen Gelder aus der Steuerkasse erhalten sollten, die nicht direkt, wie z. Gerade im Linksbereich gibt es nämlich jede Menge hochdubiose Organisationen, denen ständig Steuergeld ist Millionenhöhe zugeschanzt wird, ohne dass es dafür irgendeine Legitimation gibt, es geht dort offensichtlich nur ums Verteilen der Steuergeldbeute an Linke. Es sollte auch grundsätzlich nie Gelder an Organisationen ausgezahlt werden, die selbst politisch agieren.

Wenn Ihnen unser Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie diese Form des Journalismus. Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag. Unabhängig oder besonders abhängig? Im Vorfeld beispielsweise schrieb die Antifa Freiburg 1: Ohne Rechtsstaat braucht's den Polizeistaat.

Am Ende verlieren wir alle. Diesen Kommentar auf Twitter teilen? Herr Tichy, ich beneide Sie. Sie können sich noch völlig zurecht natürlich darüber aufregen, dass der Wissenschaftliche Dienst nicht wissenschaftlich arbeitet, sondern sich feige wegduckt. Ich kann mich nicht mehr aufregen. Es waren einfach zu viele Widerwärtigkeiten in der letzten Zeit, zu viele diktatorische Veränderungen, zu viele Rechtsbrüche, zu viele Vertragsbrüche, zu viele undemokratische Mauscheleien.

Ich fühle mich inzwischen wie ausgeleert. Linksradikale Banden weltweit werden mit einem gewissen Hätscheltum umgeben. In Frankreich der linke ,schwarze Block,in D. Die Verbrechen dieser Banden wollen die Artikelschranzen nicht zur Kenntnis nehmen. Den angerichteten Schäden bezahlt in der Regel sowieso der Steuerzahler. Darum fangen wir am Anfang an…. Ein sehr philosophisches Thema. Ich bin ja mehr so der Pragmat. Freiheit bedeutet für mich der Zustand, ohne ungewollte Bindung und Verpflichtung und nach eigenen Werten und Überzeugungen glücklich zu leben.

Kein gesellschaftlich programmierter, oder gar durch Konditionierung indoktrinierter Bullshit. Ich gehe einen recht radikalen Weg, vor allem wenn ich links und rechts schaue auf Menschen in meinem Leben und besonders in meiner Heimatstadt. Hier traut sich fast niemand einfach mal aussteigen zu wollen.

Ich bin seit einiger Zeit konfessionslos, aber nicht ungläubig. Aber ich wurde nicht gefragt ob ich getauft werden möchte das stört mich schon mal! Aussteigen ist einfacher als du denkst: Und trotzdem stopfst du fast täglich Schrott in deinen Körper. Sei ehrlich zu dir selbst! Was oftmals auf den Zustand der armen Schweinchen in den Massentierhaltungsbetrieben hindeutet. Erschreckend, dass heute fast jeder 2.

Befreie dich vom Gift der Lebensmittelindustrie und reinige deinen Körper genauso wie deinen Geist. Und wenn du dich schon vernünftig ernährst, dann gib deinem Körper auch das Geschenk wieder gesund zu laufen. Die meisten Menschen haben nicht ohne Grund Rückenschmerzen und oftmals liegt das nicht nur an der vielen Arbeit im Sitzen.

Als Unternehmer habe ich natürlich leicht reden. Wer noch nicht sein eigener Chef ist — das aber will — dem würde ich raten den Arsch endlich hoch zu bekommen! Morgen ist schon ein Tag später. Besonders inspirierend war für mich der Cult of Less. So gut wie nichts zu besitzen, das nicht zum notwendigen Überleben benötigt wird.

Altes Zeug im Keller? Das ist nur der Anfang vom Entrümpelungsprozess. Und denk nur an den ganzen Ballast, den du gedanklich noch mit dir herum trägst. Ich trenne mich sukzessive von selbst geschaffenen! Wer also als selbstständiger Dienstleister auch vom Computer aus arbeiten kann wie Grafiker, Texter, Autoren usw. Für manche geht es sogar so weit ihr komplettes Eigentum zu verkaufen inklusive Wohnung oder Haus und ohne festen Wohnsitz durch die Welt zu reisen.

Das führt uns zum nächsten Punkt: Ist erst einmal der ganze Krimskrams futsch, lebt es sich schon um einiges leichter durchaus doppeldeutig zu verstehen. Ich bin dort zu Hause, wo ich bin. Und in der WELT. Und wo verbringt man dann seine Zeit? Natürlich da, wo andere Urlaub machen: Freunde und Familie können ja immer noch auf Urlaub vorbei schauen!

Wer noch einen 2. Aber nur weil du nicht mehr an einem Ort zu finden bist, bedeutet das noch lange nicht, dass du nicht zu finden bist. Das Internet ist nicht anonym. Du hinterlässt überall deine Spuren. Mach jetzt Schluss damit und hol dir eine komplett neue Online-Identität, die nicht mit dir in Verbindung gebracht werden kann. Wenn du komplett vom Online-Radar verschwinden willst benötigst du auch einen Schutz deiner digitalen Identität.

IO können Hacker, staatliche oder private Ermittler und jeder mit genügend Hintergrundwissen deine Internetverbindung überwachen und Datenströme protokollieren. Ein VPN verschlüsselt deine Internetverbindung komplett und vergibt eine neue, anonyme IP-Adresse, die nicht mit dir in Verbindung gebracht werden kann.

So verschwindest du wirklich vom Radar. Ich persönlich mag Geld und erkenne einen sinnvollen Nutzen in einer Transaktion mit einem fiktiven Zahlungsmittel. Aber es gibt auch Gemeinschaften in denen Menschen leben die ohne Geld auskommen. Das bindet natürlich wieder an einen regionalen Ort, aber zumindest ermöglicht es Freiheit vom Wirtschaftssystem.

Dazu gibt es auch im deutschen Sprachraum Lebensgemeinschaften, etwa hier. Das ist finde ich auch gut so, denn für mich steht die eigene Freiheit nicht über der von anderen Menschen.

Für gewagtere Abenteurer als mich bietet sich nichtsdestotrotz die Möglichkeit an, ein eigenes Land mit eigenen Gesetzen zu gründen. Wie gut das dann funktioniert ist wieder etwas anderes. Auf jeden Fall hat es häufig mit einer Menge frischen Meerluft zu tun. Das hat sogar schon den Spiegel Online interessiert. Dieser Zustand ist — das muss ich zugeben — um einiges schwieriger zu erreichen.

Es sei denn du lebst in einer einsamen Höhle. Es ist ein vielleicht unmögliches Unterfangen. Die soziale Programmierung , wie ich es nenne, ist ein Faktor, der schon mit den Eltern beginnt und durch heftigste Indoktrination im Schulwesen fortgesetzt wird. Wenn die Schule vor allem einen Zweck wenn auch ungewollt erfüllt, dann diesen: Kindern beizubringen, dass es immer eine höhere Autorität gibt, die über dich richten wird.

In manchen Ländern mit dem Tod. Natürlich gibt es Regeln, die wichtig sind. Darum geht es hier nicht. Es geht um die Kräfte, die in deinem Leben wirken und dich beeinflussen — vielleicht steuern. Mein Ansatz ist es, Schritt für Schritt alle Programmierungen , emotionalen Blockaden oder wie auch immer du diese unsichtbaren Kräfte nennen willst, zu beleuchten. Sie unter die Lupe zu halten und jeweils mit einer gewissen objektiven Distanz neu zu entscheiden, ob dieses Dinge noch wichtig für dich sind.

Ob sie dich überhaupt ausmachen sollen. Und wenn nicht, wie du dich von ihnen lösen kannst. Das bedeutet oftmals vor schwierigen Entscheidungen zu stehen, die sich nur durch radikale Ehrlichkeit lösen lassen. Wenn du den ersten Schritt tun willst: Dreh für 2 Monate den Fernseher ab, wenn die Nachrichten kommen. Die einzig wirklich psychisch kranken sind jene, die nie aus der Klapse rauskommen. Und das sind dann doch wohl die Ärzte.

Im Hier und jetzt zu leben. Das klingt so einfach, fällt vielen aber schwer. Vor allem das Thema mit der Sorge: Das kostet viele natürlich etwas Überwindung, doch wer den ersten Schritt wagt kann es sich oft gar nicht mehr anders vorstellen.

Weg mit dem, was man nicht will, und her mit dem, was einen glücklich macht. Er bedeutet so viel wie: Ich vertraue auf mein Leben, meine Fähigkeiten, meine Aufgabe. Ich erkenne an, wer ich bin und wer ich nicht bin. Es ist gut so, wie es ist. Das sind die 10 Schritte zum Ausbruch, sortiert nach praktischer Umsetzbarkeit: Tritt unserer kleinen Revolution bei und werde ein Entscheidungsmacher!

Mit Klick auf den Button stimme ich zu, die Infos zum Vortrag und ggf. Du willst mehr wissen? Mit Klick auf den Button stimme ich zu, die Infos und ggf. Ich würde auch gerne völlig unabhängig leben, mir fehlt aber immer noch der Mut dazu. Ich trete jetzt erst mal aus der Kirche aus. Ich habe so ein kleines Grundstück mitten in der Pampas und habe einen Wohnwagen drauf gestellt, is normal gar nicht erlaubt, da hat aber seid fast 20 Jahre keiner geschaut, vielleicht darf man das auch nach einer gewissen Zahl an Jahren , keine Ahnung.

Aber das Geld brauch ich eben noch und muss arbeiten gehen. Ich glaube auch, dass Geld eine sinnvolle Sache ist. Aber die Frage ist ja nicht, ob du es verdienst — sondern WIE! Alles Gute für dich, lieber Jörg! Von dem Radar verschwinden ist eine Lachnummer. Ohne Pass bist Du nichts! Und wenn keinen festen Wohnsitz hast ist ein neuer Pass nicht drinn!!

Auser du kaufst dir einen, das kannst auch vergessen da alle neuen mit chip sind! Online Arbeiten… recht und gut!

Aber es gibt auf Erliche weise nur wennig Geld bzw Bitcoins. Bin ebenfalls ohne Religionszugehörigkeit, aber mit Glauben und ebenfalls selbstständig. Für meine Arbeit benötige ich nur ein Notebook und Internet. Trotzdem bin ich im Zwiespalt und teilweise noch hin- und hergerissen, vor allem, weil ich auch einige Unternehmer Freunde habe, die ständig das Gute am Wachstum propagieren.

Und ihr Ziel sei ja nicht viel Geld zu verdienen, sondern etwas zu bewirken in der Welt. Irgendwie kommt es mir aber vor, als ob Sie das Hamsterradlaufen nur schönreden wollen. Mehr Zeit in die Arbeit investieren, effizienter arbeiten, mehr Geld verdienen, finanziell unabhängiger sein, um mehr Gutes bewirken zu können.

Oder die Arbeitszeit und den Besitz auf eine Minimum zu begrenzen, und sich die wirklich wesentlichen Dinge im Leben konzentrieren, wie z. Ich glaube, das kannst du nur für dich selbst entscheiden. Wenn du dir unsicher bist, welchem dieser Aspekte du besondere Aufmerksamkeit schenken willst gibt es 2 Wege. Entweder du hast das Gefühl, einer soll überwiegen.

Dann teste der Reihe nach alle aus und bleib bei dem, der dir am liebsten ist. Oder du willst von allem ein bisschen so wie ich: Dann finde heraus, wie sich für dich die richtige Mixtur zusammen setzt. Ich persönlich finde die Ziele von vor allem selbstständigen Dienstleistern der Infobranche, die sich ein Büro nehmen, Angestellte usw. Für sich selbst und andere. Das ist doch in Wirklichkeit Freiheit: Hallo Mel, ich bin auch ganz der Meinung! Die Vorstellung, Versicherungen, Ärzte oder irgendwelche anderen Institutionen könnten unsere Sicherheit gewährleisten, sind irreale Überzeugungen.

Regelmässige Bewegung, eine gesunde vegetarische Ernährung, biologischer Anbau von Gemüsen und Früchten macht Freude und führt als angenehme Nebenwirkung zu einem neuen Körpergefühl und Wohlbefinden. Ausserdem entsteht durch dieses Tun, eine enge Beziehung zur Natur, in der wir ein Teil davon sind. Ebenso glücklich machend ist der Aufbau unserer Phantasie und Kreativität, die uns weitgehend in unserem künstlichen System abtrainiert wurde. An Seminaren erfährt man viel Schönes, geht dann motiviert nach Hause, um den alten Lebensstil weiterzuführen.

Ich wäre dir sehr verbunden wenn du mir verraten würdest, wie sich diese Sache nennt, von der du gesprochen hast. Danke für diesen tollen Artikel.

Gerade, wenn man eben von seinem Abi ins Studium gestolpert ist, weil ja alles schnell gehen muss und man keine Zeit verlieren darf, und dieses dann wieder abgebrochen hat, weil es einem doch nicht gefallen hat, ist es schön, mal ein paar neue Anregungen zu finden. Ich bin sowieso schon seit einiger Zeit der Meinung, dass das ganze Besitz- und Prestigedenken unserer Leistungsgesellschaft irgendwo nur noch ins Leere läuft.

Daher nochmal danke für die vielen neuen Impressionen, ich mache mich dann mal an die verschiedenen Links ;. Gerade in der heutigen Zeit ist eine klassische Schullaufbahn nicht mehr allzu wichtig, denke ich zumindest. Das bedeutet natürlich nicht, dass die Freiheiten der anderen eingeschränkt werden sollen. Einen Moment inne zu halten und seinen Lebensstil zu hinterfragen ist der wichtige erste Schritt — auch wenn man dabei draufkommt, dass alles gut ist wie es ist und man dann noch glücklicher weitermachen kann: Ich kenne dich lieber Benedikt und Markus erst seit kurzem,aber was ich in dieser Zeit von euch alles gelernt gelesen habe auf euren Blogs -Hut ab.

Herzlichen Dank lieber Benedikt, für die wertvollen Infos die ich hier lesen darf. Hallo Barbara, es freut mich total, dass dir unsere Artikel gefallen. Ich hoffe auch die nächsten Artikel können die ein oder andere Inspiration geben.

Hallo Benedikt…super Sache, da bin ich schon voll dran!!! Ausser, was heisst für dich Digitale Währung??? Den Punkt würd ich nochmal überlegen: Hallo Monika, mit digital meinte ich ein dezentralisiertes VPN gestütztes Tauschmittel, das seinen Kurs durch freien Handel in Echtzeit berechnet — ohne die Möglichkeit einer staatl.

Ansonsten ist das System zu anfällig für dramatische Schwankungen. Hallo lieber Benedikt, Deine Worte berühren mich sehr. Auch ich bin früher gegen jeden jeweils geltenden Strom geschwommen. Jedoch gibt es eines, was in Deinen Beiträgen nicht vorkommt — ich habe 4 Kinder, und hier besteht schon eine gewisse Verpflichtung, diese gut zu versorgen. Natürlich auch, diese zu kritischen Menschen heranwachsen zu lassen, mit dem Recht auf eigene Meinung von klein auf, mit ungewöhnlichen Blickwinkeln und dem Vorleben von nicht-Angepasst-sein.

Dies ist meine ganz persönliche Herausforderung, beides zu verbinden — Persönliche Freiheit und gelebte Liebe im Geben. Viel Liebe unter dem Regenbogen, Petra. Hallo Petra, danke für deine Worte. Ja, ich bin der Meinung, dass der wichtigste Grundstein für eine Weiterentwicklung unserer Gesellschaft in der Bildung unserer Kinder besteht. Und damit meine ich auch: Deshalb erscheint mir der Weg einer Elternpartnerschaft mit Fachkompetenzen für jeweilige Fächer mit einer gemischten Gruppe an Gleichaltrigen als sinnvolle Alternative zum staatl.

Ich freue mich auch riesig über die vielen bestärkenden Worte und tollen Kontakte, die ich bereits durch diesen Artikel erfahren durfte. Morgen geht es weiter, ich tue mein Bestes um auch in Zukunft Artikel mit Mehrwert online zu stellen. Hallo mein Lieber, tja zwischen Selbstschutz-Workshop und einem Leben nach eigenem Standard gibt es ja auch so einige Parallelen ;-.

Am ehesten arbeite ich im Moment an der Ernährung…. Lob für deinen Mut und viele sehr gute Gedanken! Allerdings fehlen mir 3 ganz wichtige Bereiche. Mich würde interessieren wie du zu eigener Familie, Liebe und Sex stehst. Wie passt das in deinen Lifestyle? Danke für deine Anregungen. Das sind Themen denen ich mich definitiv in den nächsten Artikeln widmen werde.

Danke für den Input! Ich sage, das sind keine Vorschläge für einen Ausstieg, sondern einfach nur denkbare Reaktionen auf die Welt, wie die meisten von uns sie vorfinden.

Freiheit stellt sich aber nicht ein, nur weil ich das Bezugssystem wechsle. Geldersatz statt Geld, wechselndes Obdach statt eigene Wohnung…. Viele schätzen es, wenn sie nicht jeden Tag aufs neue überlegen müssen WO sie das tun werden. Und wieso soll es automatisch besser sein, wenn ich ständig fremde Klos benutze?

Für ein Leben nach eigenen Standards muss man — nun ja, eben eigene Standards ansetzen. Mein Artikel soll kein Gesetz sein, das hast du auch klar erkannt. In einer Aktualisierung werde ich diesen Artikel demnächst erweitern: Es stimmt ja, dass einige von ihnen mit Tauschwährungen experimentieren, aber sehr, sehr viele tun das auch nicht.

Und by the way, die meisten Tauschwährungen bringen eine starke regionale Gebundenheit mit sich. Fester Wohnsitz und so. Mein Austritt wegen Umzug bedeutete jedenfalls ein ganz schönes Gepfriemel, was die Verrechnung anging. Ich verspüre einen Drang dazu die Welt zu entdecken und würde am liebsten sofort anfangen. Aber die Umsetzung der Lebens-Umstellung ist natürlich nicht so leicht.

Ich bin schon dabei mich gerade von meinem geliebten Auto zu verabschieden. Ich liebe es, aber es ist auch materieller Ballast und kostet viel Geld, Benzin und Nerven. Ich denke in vielen Fällen haben wir Menschen einfach ein Problem damit uns von materiellen Dingen zu trennen, weil wir unsere Emotionen dran hängen. Wir fühlen uns besser damit, definieren uns darüber und bilden uns vielleicht auch manchmal ein, dass wir damit mehr wert sind. Mal sehen wo es mich noch hintreibt: Hast du mit solchen bereits Erfahrungen gemacht?

Meinst du so etwas wie Paypal oder eher solche die durch Gold gedeckt sind? Find die Idee natürlich super, auch wenn es noch sehr schwierig ist das wertlose Papiergeld loszuwerden. Danke für Deinen tollen Artikel… ich bin eigentlich auch aus dem System raus so gut es geht das reisen hat mich zu einem Digitalen Nomaden gemacht. Wenn Du mit Deinem lap Top Arbeiten kannst ist die voraussetzung genial überall an den schönsten plätzen kannst Du sein, aber wenn nicht so wie ich denn ich lande immer wieder in der Schweiz und muss Arbeiten und bin dann nicht meine eigener Chef weil ich nehmen muss was kommt bis ich wieder gehen kann.

Jetzt bin ich 45 Jahre alt und es wird schon schwieriger mit jobs weil ich schon älter werde aussen aber ihnen bin ich wie ein Kind: Ich war 3 Jahre in Asien. Im moment halte ich mich Still bis ich genug Geld habe aber dann möchte ich etwas umsetzten es kommt. Spruch Es gibt Menschen die Reisen um die ganze Welt aber Sie entwickeln sich Geistig nicht dann gibt es Menschen die sind immer am selben Ort und machen Geistig mehr vortschritte schon interessant.

Ich bewege mich immer stärker in diese Richtung und finde es schön, dass es so viele Menschen gibt, die gleich oder ähnlich denken. Ich fragte mich auch schon, ob ich mir so ein Vorhaben zur Lebensaufgabe machen sollte. Ich kenne das Problem von Freunden. Und weil das immer noch nicht reicht, kommen zu diesen immensen Kosten nochmal Abnahmezwänge für Anschlüsse und Leistungen, die kein Schwein braucht.

Weil andere ihre Macht ausleben um sich an dir zu bereichern. Entmündigt auf deinem eigenen Grund und Boden, werden dir Vorschriften gemacht, was du zu tun und zu lassen hast. Für jeden abgesägten Ast kannst du dir gegen horrende Gebühren eine Genehmigung holen. Setzt du dir ein paar Seerosen in einen Teich, wird dein Grundstück unter Naturschutz gestellt. Oder deine Klärgrube, die seit Generationen zuverlässig läuft, entspricht plötzlich nicht mehr der Norm.

Und hast du dann tausende von Euros für eine Neue ausgegeben und kannst endlich finanziell unabhängig kacken, dann bauen sie dir plötzlich eine völlig sinnlose Kanalisation hin, nur um sich laufende Einnahmen zu sichern. Doch dem nicht genug, drücken sie dir obendrein auch noch die Baukosten für den ganzen Kanalabschnitt drauf. Aber die Kosten werden wieder mal auf dich abgewälzt. Du zahlst fortlaufend Grundsteuern für das Ding, nur weil es dir gehört.

Wobei unter den Voraussetzungen von Eigentum eigentlich garkeine Rede mehr sein kann. Niemanden hat der Staat besser im Griff als Immobilieneigentümer.

Niemand ist so unflexibel und so angreifbar. Ich spreche aus Erfahrung! Ich suche seit Jahren einen Weg, geordnet und zivilisiert auszusteigen. Es ist eine nicht unbedeutende Einnahmequelle unseres Gesetzgebers, die er natürlich auch zu schützen weis. Egal ob das jetzt die Grundsteuer von Wohneigentum ist, oder die Einkommenssteuer eines Vermieters, nebst allen damit zusammenhängenden Kosten. Aber da fangen die ersten Probleme schon an. Campingplätze sind teuer und werden nicht als Wohnsitz akzeptiert.

Aber der Staat will nicht nur verdienen, er will auch Kontrolle und wissen wo wir uns befinden. Und dagegen hat man sich abgesichert, indem man genau für uns definiert was ein Wohnsitz ist und was nicht. Eine Krankenversicherung könnten wir uns selbst bezahlen. Das lassen die sich nicht gefallen und haben entsprechend vorgesorgt.

Seit ich Unternehmerin bin, geschäftliche sowie private Immbilien besitzte, bin ich unfreier den jemals zuvor. Es wird jedes Jahr schlimmer und schlimmer. Ich habe so viele Bescheide, Auflagen und Aufforderungen bekommen, in allen möglichen Angelegenheit, dass ich am liebsten alles hinschmeissen würde.

Die Behörden wollen sogar bestimmen wann diese abgepumt wird. Sie mischen sich schlicht weg in alle erdenklichen Angelegenheiten ein und kassieren überall ab. Ich habe Gesetzbücher gelesen, Anwälte befragt, Widersprüche eingereicht, geklagt…. Dies tat ich in unterschiedlichen Angelegenheiten, immer mit dem gleichen Ausgang der Erfolgslosigkeit.

Ich bin offen für Lösungsvorschläge. Hallo an alle, ich bin froh diese Seite gefunden zu haben. Hier steht genau das, worüber ich jede Nacht, bevor ich schlafen gehe, nachdenken muss. Tagsüber ist es leider nicht möglich, da man absolut keine Minute für sich alleine hat und unser System es von uns erwartet, ununterbrochen leistungsfähig zu sein! Und schon steckt man im diesem berühmten Hamsterrad. Naja und als ich dann Tag für Tag im Geschäft die Kunden beraten habe, habe ich mich irgendwann gefragt, kann das alles sein?

Ist das, was ich mein ganzes Leben machen möchte? Ich machte überstunden, die Bezahlung war schlecht und die Arbeit war zu Routine geworden. Mein Chef versprach mir ständig eine Gehaltserhöhung, die ich nach einem Jahr immer noch nicht hatte. Nach nur einem Jahr entschloss ich mich dazu mein Abitur nachzuholen. Und ich muss sagen, es war eine super Entscheidung! Es war nicht einfach, wieder Schule zu machen, wenn man schon Geld verdient hat.

Nach dem Abi, entschied ich mich für ein Jahr nach Australien zu fliegen. Dort habe ich auch sehr viel über mich selbst gelernt, über meine Stärken und Schwächen und eine neue Leidenschaft an mir entdeckt, das Reisen!

Ich habe gelernt, dass vieles was wir besitzen eigentlich garnicht glücklich macht! Dass jeden Tag TV gucken einfach nur blöd macht und unsere Kreativität zerstört. Im Moment bin ich am studieren und Ende des Jahres wenn ich fertig bin, gehts für ein Jahr nach Neuseeland.

Manche Freunde finden mich bekloppt. Manche sagen, du bist schon 28 Jahre und hast immer noch kein Auto, keine richtige Wohnung eingerichtet mit schönem Deko Zeug und kannst dir keine schöne teuere Klamotten leisten.

Hast dir noch nichts aufgebaut! Naja, gebe mein Geld lieber fürs Reisen aus. Für Abenteuer, wo ich etwas erleben kann. Aber es ist jedem selbst überlassen, wie er leben möchte. Ich bin froh, diesen Weg gegangen zu haben!

Ich wünsche allen, den eigenen und richtigen Weg zu finden. Und vielen Dank an Benedikt, du wirst mich nicht mehr los ; Dein Blog ist super! Hallo, ich bin bereit für Veränderung und deshalb helfe ich anderen die Ressourcen dafür zu erwirtschaften, denn arm war ich lang genug. Das hat mich nie gestört, da mir andere Dinge wichtiger sind. Das Ganze ist ziemlich einfach, kostet nicht die Welt und man muss nicht im Lande leben, um den Status aufrecht zu erhalten.

Nur alle Tage einmal einreisen und den neuen Stempel abholen. Wenn man das mit anderen Ländern vergleicht, ist das so das Unkomplizierteste und Preiswerteste, was es im Moment gibt. Da sind viele interessante Ansätze dabei. Ich hoffe dass ich zumindest den Mut aufbringen kann, einige davon in die Tat umzusetzen: Herrliches Marketing,viel Glück mit deinem Verkauf. Mich würde mal interessieren, wie radikal man diese Punkte umsetzen könnte, in wie kurzer Zeit- alles auf den Kopf gestellt wird.

Besonders das digitale Nomaden Dasein begeistert mich schon lange.. Lieber Bendikt, danke für Deine Texte. Ich könnte Dir zu diesem Thema ein Buch füllen, da ich bereits seit durch die Welt tingel und mich damals nach der Ausbildung aus den sozialen Programmierungen lösen wollte. Es gelang zunächst und alles schien möglich mit neu gewonnenener Freiheit. Auf der 2jährigen Reise durch südostasien und Zentralasien warf ich noch mehr Ballast ab, bis auf eine analoge Kamera, einem Tagebuch und 2 Hemden und einer Hose.

Es gab nichts mehr zu halten. Leben mit Einheimischen, reduziert auf das Nötigste. Nach 2 Jahren gründetet ich in Indien eine gemeintätige Organisation, eine Suppenküche und mittlerweile 2 Grundschulen. Bisher mache ich das Projekt in Indien ohne Verdienst und muss alle 12 Monate nach Deutschland kommen um befristet 6 Monate in meinem Beruf Erzieher mit geistig beeinträchtigten Menschen zu arbeiten.

Diese Zeit zerrt am Gemüt. Man grübelt, hinterfragt den lifestyle. Das hin und her schlaucht mich sehr. Freunde sind busy, haben Familie und das Leben spielt sich am Wochenende ab. Durch diesen ständigen Vergleich klopft mir das System selbst in Indien auf die Schulter und fragt: Willst Du nich mal langsam nach Hause kommen und die Kurve kriegen?

Für Deine rente einzahlen? Was ich sagen wollte ist: Kann von Ersparnissen reisen und leben. Doch diese Freiheit tut mir nicht immer gut, weil ich Daheim den Anschluss verliere und mich oft alleine fühle.

Nächste woche gehts wieder nach Indien: Und danke für Deine Texte Benedikt. Ich bereite gerade meinen Ausstieg vor und habe auch einige Punkte von deiner Liste schon in Angriff genommen. Insbesondere die Konsequenz, mit der Du deine für dich! Bleibt nur zu hoffen, dass Dein Beispiel Schule macht und sich immer mehr Bürger endlich dazu aufraffen, das System und seine Auswüchse zu hinterfragen….. Enttäuschend und der proklamierten idee dann auch deutlich widersprechend, dass es sich hierbei nicht zuletzt um eine werbeseite für ein Buch in printformat handelt Gerümpel.

Sorry, sehe grade, kostenloses ebook. Aber Bildmaterial und etwas auch die Aufmachung verleiten schnell Zu der Annahme es ginge um ein gedrucktes Buch das verkauft werden soll. Egal in welchem Land, egal mit welchen Nachbarn, egal in welcher Gesellschaft, egal wie arm oder reich, egal welcher Religionszugehörigkeit, usw….

Da ich bevorrentet bin und eine kleine Rente beziehe, muss ich irgendwo gemeldet sein. Wie lässt sich das denn handhaben? Freiheit ist eine Illusion der jungen Jahre!

Sie säen nicht sie ernten nicht… lebt? Es sollte meiner Meinung nach die frendbestimmte Zeit minimiert werden und so ein höherer Grad Freiheit geschaffen werden, darauf ist aber leider unsere Arbeitswelt nicht ausgelegt… Ich hab z. Alles stehen und liegen lassen geht da schlecht. War das also frei? Hat sich so angefühlt, war es aber nicht. Ich glaube auch nicht, dass Besitzlosigkeit ein Anzeichen für Freiheit ist.

Besitzlosigkeit hat nur den Vorteil das man mobil ist und keinerlei Verpflichtungen dem Besitz gegenüber hat. In der heutigen Jugend beobachte ich ein starkes Phenomen der Besitzstandswarung und risikolosigkeit. Ich möchte frei sein!

Viele halten es in dieser Gesellschaft nicht mehr aus falls es Ihnen noch nicht aufgefallen ist. Mittlerweile sind die Hälfte meiner Freunde depressiv und eine hat sich sogar umgebracht. Wir sind viel zu sehr auf materielle Dinge angewiesen, da es uns schon seit Kindertagen so eingeprägt worden ist. Viele hinterfragen es nicht, aber die die es tun leiden später sehr. Das Internet, die sozialen Medien und all das ganze Zeug zerstören uns Jugendliche und die Erwachsenen merken und verstehen es nicht.

Ich möchte jetzt hier nicht für alle reden, dennoch für viele meiner Freunde und auch für die anderen die leiden müssen. Warum wohl werden so viele Jugendliche heutzutage depressiv?

Fragen Sie sich das bitte mal und lassen Sie es sich eine Weile durch den Kopf gehen. Toller Artikel — ich mag den Einstieg. Ist Mann allerdings mit 29 Vater geworden, sieht die Sache etwas anders aus. Ich war einige Jahre ziemlich mies drauf, weil mir klar wurde, dass diese Freiheit, wie du sie oben definierst, für mich nicht mehr möglich sein wird. Ich werde die nächsten Jahre immer eine Verpflichtung haben.

Natürlich ist es tollt digitaler Nomade zu sein und sich dabei frei zu fühlen.